DENON HD2500 – Good News

Denon HD2500DENON erweitert den Funktionumfang seines “Nerv Center” HD2500. Dem Media-Player werden MIDI-Unterstützung und Soundkarten-Funktionalität zugefügt. Das Ganze passiert kostenfrei über einen Firmware-Update. 

 

 

BU, DND, HD, HC, ETC … Da kann man schon leicht durcheinander kommen. Die Geräte werden sich nicht nur in der Bezeichnung, sondern auch im Funktionsumfang immer ähnlicher. Der HD2500 war bisher ein Mediaplayer, welcher Files von einer eingebauten Festplatte (merke: Harddisc = HD) abspielen konnte. Beziehungsweise von einer angeschlossenen USB-Storage Quelle, also einem USB-Stick oder einer weiteren Festplatte. Wiedergegeben wurde über eine interne Soundkarte. Mit dem HD2500 konnten auch die Denon CD-Player BU4500 und DND4500 angesteuert werden. Soweit, so gut, so kurz beschrieben.

Mit dem, für Mitte November angekündigten, Firmware-Update erweitert Denon die Funktionspalette des HD2500 um MIDI-Unterstützung und Soundkarten-Funktionalität. Damit kann der Player auch als Controller für jede, durch MIDI ansteuerbare, DJ-Software genutzt werden. Alle Bedienelemente des HD2500 lassen sich somit auf die Software übertragen.

Weiterhin wird mit dem Update auch die, im HD2500 integrierte, 24bit Soundkarte von den Programmen erkannt und kann zur Wiedergabe angewählt werden. Der, nun als USB- Audio-Interface fungierende, HD2500 verfügt über 2-Channel RCA Stereo-Ausgänge (Chinch), 44.1kHz Sampling Rate und Low Latency ASIO Support.

Der Firmware-Update ist kostenlos. Die hinzugewonnenen Funktion werten das Gerät deutlich auf, ein löbliches Beispiel, welches Schule machen sollte.

Mehr Informationen  HIER
Denon HD2500 Bundle-Angebot im  Salection Shop 

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: