Vor Ort – Musikmesse 2011

Alle Jahre wieder: die MUSIKMESSE  / PROLIGHT AND SOUND öffnet heute die Tore. Wir haben mal wieder halb Deutschland durchquert, um Neuheiten zu beäugen und darüber zu berichten.

Genauer gesagt sitzen wir schon wieder im Auto, Richtung Dresden. Ein anstrengender Tag, viele Hände geschüttelt, manche Laiber umarmt, sogar Bussis gabs …. krrrr … und natürlich gab es Neuheiten, die teilweise aber schon durch Netzinfos bekannt waren.
Hier die, für uns, interessantesten im Kurzdurchlauf. Mehr Text und Bild dann morgen.

Pioneer DJM T1 … schon von Floh im Blog verkündet. Ein Zweikanalmixer mit MIDI Funktionen und Traktor Scratch 2 im Lieferumfang. Via MIDI lassen sich diverse Funktionen der Software steuern zB auch die neuen Traktor Sampledecks. Eine dreikanalige Soundkarte ermöglicht ein direktes Recorden. MIDI LFO wurde vom Mann vor Ort, mit leuchtenden Augen, als Highlight gepriesen. Kommt im Juni, kostet ca. 1500 Euro.

Smithson & Martin Emulator … nicht mit Smith & Wesson verwechseln. Ist auch kein Revolver, sondern ein ShowDJsytem. So würde ich das nennen. Gross, leuchtet, Touchscreen, Alien, teuer, abgefahren. Mehr dazu morgen.

KORG MonoTribe …. eine Mischung aus Monotron und Electribe. Lustiges neues Mitglied der Kaossbande. Naja, nicht wirklich, aber im Dunstkreis. 199 Euro kostet der Spass und jenen macht das Ding auch.

STANTON SCS4DJ … sie können es nicht lassen. SCS zum vierten. Diesmal aber mit Überlebens-Chancen. Ein kompakter Zweideckplayer, für den es keinen Rechner braucht. Spielt von USB oder Festplatte, die man einbauen kann. Farbdisplay, Loops etc … im Prinzip eine Art Nextbeat in Desktopversion. Soll etwas über 500 Tacken kosten.

STANTON CMP800 … ein Multimedia Desktop-Player. CD und USB Devices können wiedergegeben werden. Dazu als MIDI Controller verwendbar. 449 Euro sind veranschlagt.

NUMARK MIXDECK QUAD … ein Komplettsystem, was alles kann. Sogar iPAD Integration. Das war aber nur als Dummy zu sehen. 999 Euro kostet es dann wohl.

ION Vertical Vinyl … die verrücktesten Ideen kommen aus dem Spielzeugland. Ein Plattenspieler zum an die Wand hängen. Falls eine Kuckucksuhr nicht ausreicht. Die namensähnlichen ICON haben auch neue Controler am Start. Gute Ideen, Umsetzungen, die mich noch immer nicht so richtig überzeugen.

NOVATION Twitch … geisterte schon durch den Gerüchtewald. Ein Itch Controller, der etwas von NIs Maschine hat. Gefällt mir sehr, auch dass Sympathieträger Dankmar sich dessen annimmt. Unter 500 Euro für Hard- und Software, fetzt.

RANE SL2 … the missing link … eine SL Box mit zwei In und zwei Out. Grob gesagt SL1 in SL3 Soundqualität und A4DJ Grösse. 500 Euro.

UDG und MAGMA … jede Menge neue Bags. Da geht nun wirklich alles rein.

BEAMZ … eine Mischung aus Teremin und Zimmerantenne. Die Hand kontrolliert Laserstrahlen. MIDI Signale gehen an Software. Extravagant.

ZOMO MC1000 … ein hässlicher, aber kompakter Controller. Vier Decks und Soundkarte in Mixerbreite. Elementare Funktionen auf kleinem Raum. Kein Preis bekannt bisher.

Mein Gewinner … TWITCH. Zumindest vom ersten Eindruck. Ausführlichere Infos folgen morgen. Dann auch weniger Tipfehler … aber während der Fahrt aufm iPad schreiben ist nicht ganz leicht. Bis denne.

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: