Test: Sennheiser HD8 DJ vs HD25 – High End trifft Kult

Im Januar 2014 stellte Sennheiser seine 3 neuen Kopfhörermodelle HD6 MIX, HD7 DJ und HD8 DJ vor. Ich hatte nun die Gelegenheit das Topmodell HD8 DJ genauer zu untersuchen und mir ein Bild von Lieferumfang, Verarbeitung, Komfort und Soundeigenschaften zu machen. Der nachstehende Test ist zum größten Teil eine subjektive Empfindung, da z.B. die Wahrnehmung von Sound von Mensch zu Mensch unterschiedlich ausgeprägt sein kann und letztendlich auch eine Geschmacksache ist. Darüber hinaus spielen anatomische Merkmale genauso eine Rolle, da es für diese keine allgemein gültige Formel gibt. Was aber neben den reinen Produkteigenschaften trotzdem interessant sein dürfte, ist, wie der Sennheiser HD8 DJ sich gegen eine Referenz wie den weit verbreiteten Sennheiser HD-25 schlägt und welche Stellung er im Sennheiser Sortiment einnimmt, sprich ist er der HD-25 Nachfolger oder konzeptionell ein anderer Ansatz?

Senneheiser HD8 DJ

Senneheiser HD8 DJ

Was steckt in der Box?

Der Sennheiser HD8 DJ wird in einer Verpackung  geliefert, die  schon beim Auspacken vermittelt, dass hier das Einkaufserlebnis bis ins Detail geplant wurde. Eingelassen in ein Schaumstoff-Innenleben, kommt der HD8 DJ sicher in einem zusätzliche Hartschalen Transportcase bei seinem neuen Besitzer an. Neben dem Kopfhörer befindet sich darin ein glattes und ein Spiral-Kabel, so wie zwei austauschbare Ohrpolster. Beide Kabeltypen sind etwas dicker und steifer gearbeitet als herkömmliche Kopfhörerkabel. Eine gute Vorbeugung gegen Kabelsalat während des Auflegens oder in der Tasche. Das Spiralkabel lässt sich bis auf 3m strecken. Die mitgelieferten Ohrpolster gibt es mit Velour- oder Kunstleder-Überzug. Je nach dem hat man so entweder die Schweißabweisende Variante für den Club oder die Kuschelausführung für zu Hause.

Senneheiser HD8 DJ Hardschalen Case

Senneheiser HD8 DJ Hardschalen Case

Verarbeitung & Tragekomfort

Für DJ-Kopfhörer gilt im Allgemeinen ja, dass sie mehr als andere Kopfhörer, im Einsatz, meist einer schroffen Behandlung ausgesetzt sind. Um so wichtiger ist es, dass spezielle Bauteile auch einer hohen Belastung standhalten. Der Sennheiser HD8 DJ wird dem in allen Belangen gerecht. Der Kopfhörerbügel ist innen aus Metall gefertigt und das Kabel ist dabei verdeckt geführt. Damit lassen sich die ovalen Kopfhörermuscheln bis zu ca. 6cm auf beiden Seiten ausziehen. Die ohrumschließenden Muscheln sind dabei auf 2 Achsen gelagert, um sich an die jeweilige Kopfform anschmiegen zu können. Ein zusätzliches Metall-Gelenk mit 3 Einraststufen erlaubt es die Muschel nach hinten wegzuklappen. Alles in allem lässt sich der Kopfhörer sehr stark dehnen und verbiegen ohne zu knarzen oder Ermüdungserscheinungen zu zeigen. Diese enorme Flexibilität, die Lagerung der Muscheln und deren Polsterung, machen den HD8 DJ zu einem extrem bequemen Kopfhörer, den man durchaus auch für längere Sessions verwenden kann, ohne schmerzhafte Druckstellen davon zu tragen. Mit 284g ist der HD8 DJ zwar kein Leichtgewicht, fällt aber auch nicht aus dem Rahmen. Der Anpressdruck des Bügels und die gute Anschmiegung der Muscheln erlauben auch heftige Kopfbewegungen ohne dass man den Kopfhörer am Boden wieder findet. Die Verarbeitung und der Tragekomfort des HD8 DJ überzeugen somit auf voller Linie.

Senneheiser HD8 DJ Bügelgelenk

Senneheiser HD8 DJ Bügelgelenk

Soundeigenschaften

Sennheiser macht kein Geheimnis daraus, dass der HD8 DJ einen etwas betonteren Bassbereich besitzt. Und in der Tat hat man im Vergleich zum HD-25 den Bassbereich ein wenig angehoben ohne zu übertreiben, d.h. man hat kein TMA-1– oder Beats-Phänomen, bei dem einem die Bässe ständig um die Ohren fliegen und den restlichen Frequenzgang in den Schatten stellen. Jedoch verspürt man diese Anhebung bis in den unteren Mittenbereich, was dem Kopfhörer einen satten Schub verpasst und ein schönes Gesamtbild ergibt, das auch längeres Hören außerhalb der DJ-Kanzel erlaubt. Bei sehr laut gemasterter Musik mit durchgehenden Basslines kann dies jedoch das analytische Hören etwas beeinträchtigen, da die Betonung der Bässe für den Mix auf Beats, keine Vorteile bringt, sondern eher für Schwammigkeit in den unteren Frequenzen sorgt (z.B. Dubstep oder Drum and Bass). Für reguläre House- und Techno-Beats mit deutlichen Bassdrum Amplituden stellt dies genauso wenig ein Hindernis dar, wie für Raregrooves, Funk, Hip Hop und Pop-Musik. Die Mitten und Höhen sind im Vergleich zum HD-25 etwas abgesenkter, was sich deutlich auf die Räumlichkeit auswirkt. Dies schont das Ohr gerade bei hohen Lautstärken bei denen Snare-Teppiche und Cymbals gerne hervorstechen und weh tun können. Inklusive der guten Schallisolierung der Muscheln hat man mit dem HD8 DJ einen Kopfhörer, der den Hörgenuss etwas vor das Analytische stellt, d.h. er klingt schöner als man es eigentlich als DJ benötigen würde.

Senneheiser HD8 DJ

Senneheiser HD8 DJ Anschluss

Fazit

Der Sennheiser HD8 DJ kann eigentlich kaum mit dem HD-25 verglichen werden, da er konzeptionell völlig anders ansetzt. Die ohrumschließenden Muscheln, der Tragekomfort, die Verarbeitung und das Soundbild trennen diese beiden Welten von einander. Überzeugte HD-25 User werden sich vermutlich mit dem Sound des HD8 DJ schwer anfreunden, da sie ein Klangbild gewohnt sind, dass von neutral bis sprachbetont reicht. Das ist beim HD8 DJ anders. Vor allem beim lauten Hören wird beim HD8 DJ klar, dass es keine Spitzen in den oberen Mitten gibt, die auf Dauer schmerzen können – ein weiterer Vorteil, der sich auch in unserem Test besonders im Clubeinsatz bewährt hat und zusätzlichen Hörschutz (auch dank der guten Schallisolierung) unnötig machte. Die Betonung des Bassbereiches vermittelt schönes und druckvolles Musikhören ohne jedoch einen generellen Vorteil für das Mixing auf Beats zu bringen.

3246

Wer einen DJ-Kopfhörer sucht, der sicher auf dem Kopf sitzt, bequem wie ein Studiokopfhörer ist(auch mit weggeklappter Muschel) und dabei in Sachen Style, Output und Verarbeitung keine Kompromisse eingeht, der wird mit dem HD8 DJ einen Kandidaten finden, der diese Bereiche par excellence abdeckt. Der Anschaffungspreis von 299.- Euro scheint auf den ersten Blick sehr hoch, schaut man sich aber nicht nur den Kopfhörer selbst an, sondern auch das Drumherum, so wird einem schnell klar, dass hier das Wort Premium in jedem Detail steckt. Alles in Allem ist der Sennheiser HD8 DJ ein hervorragendes Produkt, dass das DJing ein wenig mit Lifestyle verbindet und dabei durch Verarbeitung, Tragekomfort und Ausgangsleistung überzeugt.

Technische Daten HD8 DJ:

Impedanz: 95 Ohm
Audio-Übertragungsbereich: 8 – 30.000 Hz
Schalldruckpegel bei 1 kHz: 115 dB (1 kHz/1Vrms)
Klirrfaktor bei 1KHz: <0.1%
Andruckkraft: 6.3 N
Ankopplung an das Ohr: Ohrumschließend
Anschlussstecker: 3.5mm gerade
Kabellänge: Spiral 1.5m-3.0m, Glatt 3.0m + Kevlar OFC
Wandlerprinzip: Dynamisch
Nennbelastbarkeit: 500 mW
Gewicht ohne Kabel: 284 g

(Die oben stehenden Beurteilungen sind, wie anfangs schon erwähnt, völlig subjektiv und können von Anwender zu Anwender gravierend abweichen. Ich würde jedem DJ beim Kopfhörerkauf generell empfehlen diesen Beitrag zu lesen und nach Möglichkeit mehrere Kopfhörer in einem Fachhandelsgeschäft zu vergleichen. Am besten geht das mit der eigenen Musik, bei der man genau weiß, auf welche Elemente man im Mix achtet.)

Preis: ca. 299.- Euro

Zur Herstellerseite

Plus

+ Sehr gute Verarbeitung

+ Sehr hoher Tragekomfort

+ Hohe Ausgangsleistung

+ Gute Schallisolierung

+ Inkl. Hardschalen-Case

Neutral

+- Betonung des Bassbereiches ist Geschmacksache

Geeignet für:

  • Profi DJ
  • Freizeit

Alternative:

Sennheiser HD7 DJ: Keine Metallgelenke, gleiche Klangeigenschaften, …

jetztkaufen_125x37_wh

Hier geht es zum Test von AMAZONA.DE

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: