Pioneer PLX-1000 – Alle Fakten über den neuen Plattenspieler

Mit dem PLX-1000 stellt Pioneer nun offiziell seinen neuen Plattenspieler vor. Auf der Musikmesse von vielen fotografiert, stand Er noch in einem Glaskasten mit abgeklebter Typenbezeichnung.

Anbei die Pressemitteilung:

Pioneer DJ präsentiert den professionellen PLX-1000

High-Torque-Turntable mit Direktantrieb

17. Juli 2014: Pioneer stellt einen modernen Klassiker vor: den professionelle Turntable PLX-1000. Mit dem PLX-1000 hält präzise Ingenieurskunst, basierend auf 50 Jahren Erfahrung im Bau von High-end-Plattenspielern, Einzug in die DJ-Booth. Das Ergebnis ist ein vertrauter Look mit verschiedenen Verbesserungen der nächsten Generation. Darunter ein Direktantrieb mit großem Drehmoment, mehrere einstellbare Geschwindigkeitsbereiche, Club-taugliche Verarbeitung und Klangqualität sowie steckbare Netz-, Erdungs- und Audio-Kabel.

KEY-FEATURES DES PLX-1000

  • Direktantrieb mit hohem Drehmoment (33⅓ RPM in 0,3 Sekunden)

  • Klassischer DJ-Turntable-Look

  • Steckbare Netz-, Erdungs- und Audio-Kabel

  • S-förmiger Tonarm

  • Verschiedene einstellbare Tempo-Bereiche: ±8 %, ±16 % und ±50 %

  • Tempo-Reset-Taste

  • Solide Bauweise für exzellente Vibrations-Dämpfung

  • Professionelle Cinch-Buchsen in vergoldeter Ausführung

  • Gummierter Tonarm für verbesserte Isolierung und zur Verhinderung von Rückkoppelungen (System nicht im Lieferumfang enthalten)

SPEZIFIKATIONEN

Stromversorgung: AC 220-240V, 50 Hz/60 Hz

Stromaufnahme: 9W

Gewicht: 13,9 Kg

Abmessungen (B x H x T): 453 x 159 x 353 mm

Ausgang: 1 x Cinch (Stereo)

Antriebsart: Servo-Direktantrieb mit Quartz-Lock

Motor: Bürstenloser 3-Phasen-Gleichstrom-Motor

Brems-System: Elektronische Bremse

Drehgeschwindigkeit: 33⅓ RPM, 45 RPM

Drehgeschwindigkeit Einstellbereich: ±8 %, ±16 %, ±50 %

Wow und Flutter: 0,1 % oder weniger WRMS (JIS WTD)

Geräuschspannungsabstand: 70 dB (DIN-B)

Plattenteller: Aluminium-Druckguss, Durchmesser: 332 mm

Start-Drehmoment: 4,5 kg/cm oder mehr

Startzeit: 0,3 Sekunden (bei 33⅓ RPM)

Tonarm

Tonarm-Typ: Universeller S-förmiger Tonarm, Kardan-Lager, statischer Balance-Typ

Effektive Länge: 230 mm

Überhang: 15 mm

Tracking-Fehler: Innerhalb 3°

Tonarmhöhe Einstellbereich: 6mm

Nadeldruck Einstellbereich: 0 g bis 4,0 g (1 Skala 0,1 g)

Passendes Systemgewicht:

3,5 g bis 13 g (einzelnes System)

– Bei Nutzung des Shell-Gewichts: 3,5 g bis 6,5 g

– Bei ausschließlicher Nutzung des Ausgleichgewichts.: 6,0 g bis 10 g

– Bei Nutzung des Sub-Gewichts: 9,5 g bis 13 g

Mitgeliefertes Zubehör: Plattenteller, Hülle, Slip-Mat, Staub-Cover, Head-Shell, Ausgleichsgewicht, Sub-Gewicht, Shell-Gewicht, Single-Puck-Adapter, Netzkabel, Audio-Kabel, Erdungskabel, Bedienungsanleitung

Pioneer PLX-1000 Turntable

Pioneer PLX-1000 Turntable

Der PLX-1000 ist ohne großen Zweifel an den Technics SL-1200MK2 angelehnt und soll dem entsprechend die Lücke zwischen CDJs und Mixern füllen, die bislang das Bild der Clublandschaft prägen. Die Ausstattung ist auf das Nötigste reduziert. Auch wenn es aussieht, als würde der PLX-1000 keine Besonderheiten besitzen, so scheint zu mindest der Tonarm einen inneren Gummimantel zu besitzen, der vor Vibrationen schützen soll.

Bildschirmfoto 2014-07-21 um 18.03.05

Für ca. 699.- Euro soll der PLX-1000 ab Ende August 2014 in den Läden stehen und ist damit ca. 100.- Euro teurer als die Konkurrenz von Reloop, Stanton oder Numark. Vermutlich findet der PLX-1000 aber trotzdem auf dem Markt seine Bestätigung, da der Markenname Pioneer eine starke Präsenz in der Szene hat.

WAS DENKST DU ÜBER DEN NEUEN PIONEER PLATTENSPIELER?

Preis: ca. 699.- Euro

Lieferzeit: Ende August 2014

Zur Herstellerseite

jetztkaufen_125x37_wh

 

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors:

  • DJ Crossed

    Meine Meinung zum “neuen” Pioneer…
    Man bekommt den entsprechenden Reloop Turni RP-7000 schon für 429€ und für 599€ bekommt man sogar noch deutlich mehr, nämlich den ersten Serato offiziell supporteten Plattenspieler mit Midi Integration!

  • Robsy Clement

    dafür ist der tonarm aber weit aus besser als bei Reloop & Co

    • dj dan

      Mal abwarten bis das Teil es überhaupt in den Club schafft. Dann wird man ja sehen bzw. hören ob der OEM Tonarm was taugt. Reloop wirds aber aufgrund des Namens nie in den Club schaffen.

      Ich will den Pio Turni hier aber auch nicht loben. Es ist zwar cool, dass die dann einen im Sortiment haben, aber wer kauft sich heute noch Turntables?

  • Andreas

    … 0.1 % Wow und Flutter für 700 Eur?! Technics Werte sind 0.01…

  • also ich bin ein bisschen enttäuscht. All die “errungenschaften” die andere Hersteller bei Turntables schon gut umgesetzt haben gibts bei Pioneer nicht. Z.B. das Massekabel, bei den Synq brauche ich dieses nicht mehr. Einstellbare Beschleunigung und Bremse hat der Pioneer leider ebenfalls nicht. Ein zweiter Start / Stop Knopf wäre ebenfalls schön gewesen.