Update: iMashup3 – eigene Mashups auf iPhone und iPad erstellen

Die Macher der Software Mixed in Keys stellten kürzlich ein Update zur App iMashup3 für iPhone und iPad vor. Mit Hilfe dieser Software ist es möglich, dass der User eigene Mashups oder Remixe erstellt. Im Prinzip handelt es sich bei dem Release nur um eine Portierung auf mobile Devices der Software Mashup, über die ich schon einmal hier im Lab berichtet habe.

Die neueste Version bietet im Wesentlichen eine enorm verbesserte Geschwindigkeit gegenüber den älteren Versionen und zusätzlich die Möglichkeit erstellte Mashups via Dropbox, Mail und AirDrop auf den Computer (sprich: DJ-Software) zu übertragen.

imashup3

Die iMashup3 Software ist hier im App-Store erhältlich und kostet $ 4,99.

Habt Ihr Mashup oder iMashup schon mal zuvor verwendet? Oder was benutzt Ihr um eigene Mashups zu basteln? Würde mich über Eure Meinungen, Vorschläge oder Kommentare freuen.

 

 

 

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: