Update: Traktor Pro 2.7.0 – Slicer Mode und S8 Support

Seit kurzem ist die offizielle Traktor Pro Version 2.7.0 erhältlich. Die Release-Notes zum Update 2.7.0 lesen sich sehr übersichtlich. Die wohl größte Auffälligkeit dürfte dabei die Integration des demnächst erscheinenden S8 sein und der Freeze/Slicer Mode. Den Hauptteil des Updates machen die zahlreichen Bugfixes aus, die sich hauptsächlich auf die iTunes-Integration beziehen. Hier die Veränderungen:

  • Integration von TRAKTOR KONTROL S8
  • Freeze Mode kann via Controller Manager allen anderen Controllern zugewiesen werden
  • Verbesserte iTunes-Library-Integration
  • TRAKTOR SCRATCH PRO 2 ist jetzt kompatibel mit MK1- und MK2-Timecode-Medien

 

Traktor Pro Freeze Mode

Traktor Pro Freeze Mode

Bugfixes laut Release-Notes

  • This version is now compatible with both MK1 and MK2 timecode records for all TRAKTOR SCRATCH PRO owners.
  • SYNC automatically enabled for Remix Decks when launching TRAKTOR.
  • The full waveform to the left of the playhead in a Track Deck will now be rendered – eliminates blurry waveform when using HotCues or BeatJumps.
  • Beat Ticks enabled in any Decks are automatically turned off when quitting TRAKTOR – prevents accidentally-enabled Beat Ticks on Channel Outputs in External Mixer mode.
  • When browsing through the iTunes Node, you can now edit tracks which have been imported into the Track Collection.
  • When browsing through the iTunes Node, the full context (right-click) menu is now available for tracks which have been imported into the Track Collection.
  • When browsing through the iTunes Node, Cover Art is now shown for tracks which have been imported into the Track Collection.
  • When browsing through the iTunes Node, analyzed Key is now shown for tracks which have been imported into the Track Collection.
  • iTunes Playlists now show cumulative time and disk usage in the Status Bar.
  • TRAKTOR now automatically chooses the newest iTunes Library version if multiple versions (old and new) are found in the iTunes Folder.
  • Mix Recorder level is no longer dependent on the Main Out volume.
  • Undesirable filter sweep when enabling the Z Filter on a channel is now fixed.
  • Canceling the “Delete from Collection” dialog still deleted the tracks from the Collection – fixed.
  • TRAKTOR crashes when moving effects around in the Pre-Selected Effects list – fixed.
  • Fixed an issue with the ID3 “Year” tag when non-standard date formats where written by other programs.
  • When creating a new Playlist, the cursor is now automatically placed into the Playlist Name box.

Fazit

Wie immer gilt es Updates mit Vorsicht zu genießen, d.h. die laufende Version umbenennen in z.B. “Traktor Pro 268”, damit sie nicht überschrieben wird, falls das Update doch Käse ist. Eigentlich sehe ich es positiv, dass man sich diesmal mehr den Verbesserungen gewidmet hat, als sich nur auf neue Features zu stürzen. Jedoch macht mich die Liste der Verbesserungen nicht wirklich glücklich, da mein persönlicher Super-Nerv-Bug nicht ausgebügelt wurde und ich iTunes in Traktor nicht nutze. Damit ist die Abschaffung des “Waveform-Blur” nur ein Trostpflaster und lässt auf bessere Zeiten hoffen. Mac-Usern sei gesagt, dass Traktor Pro 2.7.0 noch keine offizielle OSX 10.10 Yosemite-Unterstützung beinhaltet. Bis es hier von offizieller Stelle eine Bestätigung gibt, sollte man sich vom Aufspielen von Apples neuem Betriebssystem fern halten.

Falls Du schon erste Erfahrungen mit Traktor Pro 2.7.0 gesammelt hast, kannst Du sie den anderen Usern gerne in einem Kommentar zur Verfügung stellen!

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: