Pioneer CDJ-900NXS und XDJ-1000 bekommen Traktor Pro Einbindung

Früher gab es mal eine regelmäßige und offizielle Fragen & Antwort Runde im NI-Forum, die Verbesserungsvorschläge für Traktor, mit Hilfe der Forumsmitglieder, aufnahm. Leider ist dies mit der Zeit verstummt oder es geschieht wahrscheinlich hinter verschlossenen Türen.

Die NI-Forums Moderatorin DJ Freshfluke hatte vor kurzem ein paar Fragen an den NI-Support gestellt und auch ein paar interessante Antworten bekommen. Hier sind die 3 wichtigsten Erkenntnisse aus der Befragung:

  • Pioneer CDJ-900nexus & XDJ-1000 HID-Support in Traktor Pro
  • Metadaten Sync zwischen Traktor DJ und Traktor Pro 2 – keine Lösung in Sicht.
  • Die Integration von Maschine in Traktor Pro ist auf dem Weg

Pioneer CDJ-900nexus & XDJ-1000 HID-Support in Traktor Pro

Native Instruments scheint bereits an der HID-Implementierung für die beiden Player zu arbeiten und es soll sie mit dem nächsten Release geben. Für DJs, die sich die teuren Pioneer-Player nicht zu hause hinstellen können bedeutet das ein kleiner Segen, denn auf diesem Weg können sie Traktor Pro auch im Club nutzen ohne ihre Musiksammlung auf ein USB-Medium zu transferieren – eine riesige Erleichterung, wenn man mit Cue-Punkten und Beatgrids arbeitet. Eigentlich schien alles so auszusehen, als ob NI den weiteren HID-Support für Traktor Pro (der CDJ-2000nexus wurde zuletzt HID gemappt) einstellen und Pioneer sich mit der Serato DJ Integration begnügen würde. Das scheint dann glücklicherweise hinfällig zu sein und könnte aber gleichzeitig bedeuten, dass NI keine Hardware in diesem Segment plant.

Zur Info:

Anders als das MIDI-Mapping wird das HID-Mapping in Traktor Pro direkt von den Entwicklern in die Software integriert. Das ist natürlich etwas aufwendiger und kostet vermutlich auch Geld, jedoch bietet das HID-Protokol mehr Steuermöglichkeiten und arbeitet wesentlich präziser.

PEE_XDJ-1000_CONFIG-FRONT

Metadaten Sync zwischen Traktor DJ und Traktor Pro 2 – keine Lösung in Sicht.

Es gibt einige DJs, die sich gewundert haben, dass es keinen Metadaten Sync zwischen der Traktor DJ App und Traktor Pro 2 mehr gibt. Der Vorteil war nämlich, dass man so bequem die Trackvorbereitung unterwegs über das iPhone oder iPad erledigen und die gespeicherten Cue-Punkte, Grids, etc. relativ komfortabel mit Traktor Pro synchronisiert werden konnten. Der Grund warum das nicht mehr funktioniert scheint wohl an einer absichtlichen Änderung in iTunes zu liegen, die eine Synchronisation unmöglich macht. Da man sich hier nicht mehr auf Apple verlassen möchte, wird aktuell noch nach einer anderen Lösung gesucht. Bisher aber noch ohne Erfolg.

Die Integration von Maschine in Traktor Pro ist auf dem Weg

Serato und Ableton hatten es vor Jahren mal mit THE BRIDGE möglich gemacht die Sound- und Loopgenerierung in eine DJ-Anwendung zu integrieren. Bei NI hat man das mit Maschine und Traktor Pro ebenfalls erwartet, jedoch blieb dieser Schritt bisher aus. Aktuell kann man angeblich bereits Traktor Pro und Maschine per MIDI-Clock syncen und Loops in die Remixdecks ziehen (ich hab das noch nicht getestet). Wie die weitere Integration von Maschine in Traktor Pro aussehen wird ist noch nicht bekannt, jedoch wurde schon mal so viel verraten, dass es auf dem Weg ist. Leider wird dies wohl noch ein paar Monate dauern.

Quelle: NI-Forum

 

 

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: