Mixars Quattro – 4-Kanal Serato DVS-Mixer

Die italienische Firma Mixars schießt nun, neben dem Mixars Uno, zur NAMM 2017 mit dem Mixars Quattro noch einen 4-Kanal Mixer mit Serato DJ DVS Unterstützung hinter her. Der 4-Kanaler kommt mit Doppel-USB Interface, internen Effekten und beleuchteten Pads für Cup-Punkte und Sampler.

Pressemitteilung

Der Mixars Quattro ist durch seine Doppelte USB-Anbindung, die 16 RGB Performance Pads sowie die Effektsektion besonders für professionelle Anwender interessant.

Serato DJ kompatibel, überzeugt der Quattro durch sein besonders intuitives Layout und die vom Mixars DUO bekannte Zuverlässigkeit. 4 Effekte für jeden Kanal (Filter, Noise, Gate und Crush), zusätzliche 14 Effekte in der separaten Effektsektion, ein Effekt-Loop(send/return) zum Einbinden externer Effekte, sowie ein separater Fader für Lautstärke des Serato-Samplers runden das professionelle Feature-Set ab.

Die 16 besonders empfindlichen, hinterleuchteten RGB Performance Pads geben visuelles Feedback zu in Serato vorbereiteten Hot-Cues und können auch zur Samplersteuerung verwendet werden.

Die integrierte 24-Bit Soundkarte bietet beste Soundqualität. Durch ihren doppelt ausgeführten USB-Anschluss lassen sich zeitgleich zwei Computer anschließen. Das vereinfacht den Changeover in stressigen Club- Situationen.

Am intuitiven Layout des Mixars Quattro findet sich jeder schnell zurecht. Es bietet unter anderem: einfache Navigation durch die Serato Musik Bibliothek, Laden von Titeln, Control Sync und das setzen und live modifizieren von (Roll-)Loops.

Der Mixars Quattro kann simultan 4 DVS-Decks in Serato DJ verwalten.

Mixars_QUATTRO-T

Features:

  • Digitaler 4-Kanal Mixer für Serato ®DJ
  • Dual-USB zum simultanen Anschluss von 2 Computern/Laptops
  • Umfangreiche Effektsektion
  • Effektschleife (Send/Return) zum einbinden externer Effekte
  • 16 Hinterleuchtete RGB Performance Pads für Hot-Cues und Sampler
  • 2 Mikrofon Eingänge
  • 4 Separate und Hochwertige Effekte pro Kanal, intuitiv steuerbar Trim am Master Output
  • 24-Bit Soundkarte
  • Robustes Metallgehäuse
  • Auto Loop Encoder
  • Sampler Switch
  • Separater Fader für die Serato Sampler Lautstärke
  • XLR Ausgänge (Master)
  • Alle 4 Eingänge Line/Phono Schaltbar
  • Booth (TRS-Klinke), Record (RCA) und 2er Master (RCA) Ausgang

Fazit

Mit dem Mixars Quattro geht Mixars nun in die Offensive und stellt einen 4-Kanaler mit Pro-Features vor, der sich auch in einen Club stellen lässt. Das Layout ist trotz der vielen MIDI-Bedienelemente (Der Quattro ist komplett MIDI-fähig) noch recht übersichtlich und man dürfte somit auch ohne Bedienungsanleitung klar kommen, wenn man das erste mal davor steht. Der Doppel USB-Anschluss vereinfacht den Wechsel zwischen zwei DJs und die Einbindung des Serato Samplers in die Bedienoberfläche dürfte DJs freuen, die sich davor scheuen dafür einen zusätzlichen Controller anzuschaffen. Insgesamt macht der Quattro einen runden Eindruck, wenn man sich auf konventionelle Medien und das Arbeiten mit einer Software beschränkt. Für die Nutzung externer Geräte ist der Mixars Quattro weniger geeignet. Die Effektschleife bietet keine Lautstärkenregler und auch der Anschluss von zusätzlicher MIDI-fähiger Hardware (wie z.B. Drummaschines oder Synths) lässt sich nicht über den Mixer zentral verwalten, da es keinen 5-Pin MIDI Anschluss gibt, über den z.B. auch die MIDI Clock gesynct werden könnte. Aber das ist erst ein mal meckern auf hohem Niveau und bevor Mixars noch nicht auf italienisch bis Zehn gezählt hat, kann man sich auch in Geduld üben und schauen, was die recht junge Firma demnächst noch so raus bringt.

Preis: ca. 1499.- Euro

Lieferzeit: Frühling 2017

Zur Herstellerseite

Was denkst Du über den Mixars Quattro? Schreib uns einen Kommentar dazu!

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: