Test: Mixvibes Remixvideo – Videomixing App

DJ-Softwarespezialist Mixvibes zauberte im letzten Jahr die Software Remixlive aus dem Hut, mit der sich Tracks im live zusammensetzen lassen. Der neuste Wurf der Franzosen trägt den Titel Remixvideo und bietet euch die Möglichkeit, bewegte Bilder und Musik parallel zu präsentieren. Na dann schauen wir mal!

 

Remixvideo

Remixvideo

Die Software Remixlive besticht durch ihre einfache Nutzbarkeit und erlaubt die Generierung schlüssiger musikalischer Ergebnisse mit wenigen Mausklicks. Ob die Verschmelzung von Audio- und Videoinhalten in Remixvideo genauso einfach und intuitiv möglich ist, habe ich für euch ausprobiert.

 

Matrix

Remixvideo wird aktuell ausschließlich für Mac-Computer angeboten und hat eine ähnlich strukturierte Bedienoberfläche wie Remixlive. Sie bietet eine maximal 8 x 8 große Pad-Matrix als zentrale Spielwiese, in der sich Audio- und Videoinhalte ablegen, starten und stoppen lassen. Auf der linken Seite findet ihr einen Kontrollmonitor zur Überwachung der aktuell laufenden Videos und die Auswahl verschiedener Anordnungsoptionen, wenn mehrere Clips gleichzeitig wiedergegeben werden.

Kontrollmonitor

Kontrollmonitor & Anordnungsoptionen

Unterhalb des Kontrollscreens lass sich Videoeffekte auswählen und per virtuellem XY-Touchpad modifizieren. Auf der rechten Seite habt ihr Zugriff auf den Audiomixer und die Sample- und Clip-Parameter.

Videoeffekte

Videoeffekte

Die linke Seite bietet Aufklappelemente, die euch die installierten Sample Packs und Aufnahmen anzeigen und die Aktivierung von MIDI Learn erlauben. In der Kopfzeile von Remixvideo könnt ihr das globale Tempo und die Synchronisation zu anderen Programmen kontrollieren. Zudem lässt sich hier die Aufnahmefunktion aktivieren sowie die Ausgabe der bewegten Bilder auf einem externen Monitor. Bei den Systemanforderungen verlangt der Hersteller ein 2 GHz Intel Core i5 CPU sowie 4 GB RAM.

 

VJing

Der Einstieg in die Arbeit mit Remixvideo gelingt, dank der enthaltenen Audio- und Videoinhalte, sehr schnell und intuitiv. Das einfache und passgenaue Zusammenspiel der Audio- und Videoclips, die durch einen Klick auf das entsprechende Pad starten und stoppen wurde von Remixlive übernommen. Kommen mehrere Videoclips zum Einsatz, so könnt ihr diese nebeneinander, übereinander oder als verwobene Neukomposition darstellen. Befinden sich Audio- und Videoinhalte gemeinsam in einem Pad, so werden beide parallel gestartet. Die Audiosamples lassen sich im Audiomixer per Dreiband-EQ, Dualmode-Filter und Lautstärkefader bearbeiten, Effekte gibt es hingegen nicht. Die Steuerung der Lautstärke wirkt sich zudem auch auf die Sichtbarkeit des Videoclips aus. Die Clips lassen sich im Bearbeitungsmenü anpassen.

Clips und Samples lassen sich bearbeiten

Clips und Samples lassen sich bearbeiten

Ihr könnt Einstellungen für den Kontrast, die Helligkeit, Sättigung etc. wählen, die Skalierung modifizieren und die Position ändern. Darüberhinaus kann der Wiedergabemodus, die Quantisierung und die Wiedergabegeschwindigkeit gewählt werden. Für die Videoclips stehen 18 verschiedene Effekte parat, die sich auf die Farben, die Anordnung, Leuchtkraft, Einblendung usw. auswirken. Die Effektparameter sind in Echtzeit änderbar und lassen sich auf Wunsch fixieren. Die zum Lieferumfang gehörenden Videoclips sind in verschiedene Kategorien unterteilt wie Overlay, Geometric, Mirror, Tunnel oder Glow und sind um eigene Inhalte erweiterbar. Unterstützt werden hierbei die populären Formate AVI, MOV, MP4 und MPEG sowie die Codecs h264, HAP, M-JEPG, Limitierungen bezüglich der Länge gibt es nicht. Neben diesen fertigen Clips könnt ihr aber auch Bilder mit einer Webcam in Echtzeit aufnehmen und in eure Darbietung integrieren. Die Ausgabe des Bildmaterials kann über einen externen Monitor, Beamer oder ein anderes Anzeigegerät erfolgen. Remixvideo unterstützt zudem die Open-Source-Technologie Syphon, die das Teilen von Frames und eine Weiterbearbeitung mit einer Drittherstellersoftware erlaubt. Programme wie Madmapper können hierdurch die Bilder aus Remixvideo in Video- oder Lichtprojektionen integrieren. Alternativ lassen sich Videomixe aber auch mit der kostenlosen Software Open Broadcaster Studio direkt via YouTube oder Facebook streamen.

 

Sync, MIDI und Plug-in-Modus

Remixvideo ist mit der Synchronisationsschnittstelle Ableton Link ausgestattet und lässt sich daher mit vielen verschiedenen Programmen gemeinsam nutzen. Wenn ihr beispielsweise Traktor, Serato oder Maschine verwendet, könnt ihr Remixvideo als reines VJ-Tool nutzen und die bewegten Bilder synchron in Aktion versetzen.

Remixvideo in Sync mit Traktor

Remixvideo in Sync mit Traktor

Die Steuerung des Programms kann mit der Computermaus oder Tastatur erfolgen, praxistauglicher ist allerdings der Einsatz eines externen MIDI-Controllers. Ab Werk werden einige Akai-, Novation- und Livid- Instruments-Controller unterstützt, dank der gebotenen Funktion MIDI Learn könnt ihr aber auch euer bevorzugtes Steuergerät verwenden und dieses mit wenigen Mausklicks individuell belegen. Eine weitere Einsatzmöglichkeit bietet Remixvideo durch die Installation als Plug-in.

Remixvideo als Plug-in

Remixvideo als Plug-in

Die Installation müsst ihr aus dem Programm heraus einmalig anstoßen. Wenn ihr dieses vollzogen habt, taucht Remixvideo im Plug-in-Verzeichnis von Ableton Live oder einer anderen DAW auf und ihr könnt dessen Funktionen nutzen.

Fazit

Die Software Remixvideo bietet ein sehr einfach verständliches Bedienkonzept, mit einem hohen Spaßfaktor. Die Kombination von Bild- und Toninhalten gelingt mühelos und dank der Unterstützung der offenen Schnittstelle Syphon ist eine Weiterverarbeitung mit professionellen Video-Programmen ebenfalls möglich. Gut gefallen hat mir vor allen Dingen die einfache Synchronisationsmöglichkeit via Ableton Link, da man dadurch Ton und Bild separat steuern kann und sich DJ-Sets mit Traktor oder Serato DJ sehr einfach mit visuellen Inhalten untermalen lassen. Zum unverbindlichen Testen gibt es eine Demoversion, die ihr auf der Herstellerwebseite herunterladen könnt.

 

Hersteller: Mixvibes

Bezug: App Store
Preis: aktuell 99 Euro (später 199 Euro)

Version: 1.1.3

 

 

 

Alternativen

 

Serato Video

99 USD

 

Resolume Avenue 4

299 Euro

 

 

 

 

 

 

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: