NAMM 2018: Arturia MiniBrute 2

Arturia präsentiert mit dem MiniBrute 2 einen Nachfolger des beliebten Analogsynthesizers, der um einige Features bereichert wurde.

So ist die Klaviatur nun, ähnlich wie die des MatrixBrutes, anschlagdynamisch und Aftertouch-fähig, hinzu kommt ein überarbeiteter Sequenzer sowie Arpeggiator. Die Klangerzeugung basiert auf der des Vorgängers, wurde aber noch um einen zusätzlichen Oszillator mit Fähigkeit zu FM ergänzt, was die Palette der Klangmöglichkeiten sehr bereichert.

MiniBrute 2 lehnt sich vom Design stark an Version 1 an, besonders auffällig ist aber das stark erweiterte Patchfeld, das eine einfach Einbindung in Eurorack-Systeme zulässt.

Der MiniBrute 2 wird Ende Februar für ca. 649,00 EUR im Handel erhältlich sein, weitere Informationen gibt es auf der Novation-Website und im ersten Review von loopop:

Von uns vorgestelltes DJ Equipment könnt Ihr hier günstig kaufen!

 

Neueste Beiträge des Autors: