Das Berghain öffnet im September und wird zur Kunstaustellung
©Michael Hübner

Das Berghain öffnet im September und wird zur Kunstaustellung

News 14. August 2020

Das Berghain öffnet seine Pforten wieder. Nicht aber für den regulären Clubbetrieb, sondern die Räumlichkeiten werden zu einer großen Kunstausstellung umfunktioniert. Ab September findet dort die Ausstellung 'Studio Berlin' statt. 

Das Berghain ist seit jeher bekannt dafür nicht nur Club sondern auch Kulturstätte zu sein. Da aufgrund der Corona-Pandemie vorerst keine Lockerungen was den Partybertrieb angeht in Aussicht sind, wird jetzt im gesamten Gebäude ab dem 9. September Kunst ausgestellt. Sowohl im Main Room, der Panorama Bar und der Säule stellen KünstlerInnen wie Wolfgang Tillmans, Sandra Mujinga, Tacita Dean, Christine Sun Kim, Shirin Sabahi oder Olafur Eliasson unter dem Namen 'Studio Berlin' ihre Kunst aus. Insgesamt nehmen an der Ausstellung 85 verschiedene in Berlin lebende KünstlerInnen teil.

Initiiert wird die Aktion von der Boros Foundation des Sammlerpaars Karen und Christian Boros.  Sämtliche Ticketeinnahmen werden dabei an das Berghain gehen, die wie viele andere Clubs und Kulturstätte weltweit derzeit um ihr überleben kämpfen. Mit der Ausstellung wird zudem auch den KünstlerInnen geholfen, denn auch zahlreiche Museen mussten schließen und die große Kunstmesse 'Art Berlin', die ebenfalls im September stattfinden sollte, wurde ebenfalls abgesagt. Zu sehen gibt es Fotographien, Videos, Klanginstallationen und verschiedene Perfomances.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Berghain , Kunstaustellung , Studio Berlin

Geschrieben von:
Redaktion

1 Kommentare zu "Das Berghain öffnet im September und wird zur Kunstaustellung"

Axel Brand 18. August 2020 • 0:48 Uhr

Meine Hochachtung zu dieser Cooperation und als Ex-Kölner kann ich nur bestätigen: die erste Kunststation im 21. Jahrhundert-OK - 20 Jahre sind jetzt vorbei - Liebe Grüsse vom Paul Lincke Ufer Axel Brand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.