ADE 2022: Line-Up füllt sich einen Monat vor Beginn

ADE 2022: Line-Up füllt sich einen Monat vor Beginn

News.20. September 2022

Das ADE 2022 steht vor der Tür und das Line-Up füllt sich immer weiter. Auf fünf Tage verteilt kommt die House- und Techno-Szene mit mehr als 2500 Künstler:innen zu Gesprächen, Clubnächten und Workshops in Amsterdam zusammen.  

Eines der größten Events innerhalb der elektronischen Musik steht wieder kurz bevor. Fünf Tage lang versammeln sich Künsterl:innen und Vertreter:innen der Szene in Amsterdam. Mehr als 2500 Musiker:innen auf über 500 verschiedenen Events, verwandeln die niederländische Hauptstadt zum Zentrum der House- und Techno-Musik.

Mit dabei ist nahezu alles was Rang und Namen hat. Musikalische Highlights kommen dabei unter anderem von Suzanne Ciani, die mit dem Metropol Orkest auftreten wird. Dazu kommen weitere Konzerte, große Kunstinstallationen und die vielen, vielen Clubnächte in den Locations der Stadt. Kuratiert werden diese unter anderem von Honey Dijon, Dax J, Dave Clark oder der Crew des DGTL-Festivals.

Neben der Live-Musik, geht es in Workshops, Gesprächen und Interviews aber auch um weitere Aspekte der Musikindustrie. Unter anderem wird es eine größere Konferenz zum Thema Nachhaltigkeit in der Club- und Musik-Industrie geben. Kyle Dixon und Michael Stein, Komponisten der Stranger Things Musik, geben in einem Gespräch Einblicke in ihre musikalischen Prozesse und beim ADE Lab dreht sich alles um Technik und neuste Gear. Hier kann man sich auf Namen wie Ellen Allien, Van Ahn und Kerri Chandler freuen.

Das ADE 2022 findet vom 19. bis zum 23. Oktober in Amsterdam statt. Der große ADE Pro Pass kostet derzeit noch 600 Euro statt 625. Damit habt ihr Zugang zu allen Veranstaltungen. Die Teilnahme an den Workshops des ADE Lab kostet 60 Euro. Einzeltickets für bestimmte Veranstaltungen sind ebenfalls verfügbar. Weitere Informationen findet ihr hier.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit ADE 2022, Amsterdam Dance Event, Festival

Geschrieben von:
Redaktion