ANZEIGE
Superbooth 2021: ASM Hydrasynth Explorer und Deluxe angekündigt

Superbooth 2021: ASM Hydrasynth Explorer und Deluxe angekündigt

News 10. September 2021

Nach ersten Leaks wurde es nun auch offiziell bestätigt. Auf der Superbooth 21 werden mit dem ASM Hydrasynth Explorer und Hydrasynth Deluxe zwei neue Keyboard-Versionen des Synthesizers vorgestellt.

Erst tauchten wohl zwei bisher unbekannte Versionen des Hydrasynth in einem russischen Shop auf, dann kam auch kurz danach die Bestätigung seitens Ashun Sound Machines. Die noch junge chinesische Firma baut ihr bisher einziges Produkt, den Hydrasynths, etwas aus respektive schrumpft das Original etwas ein. Gemeint ist damit die große Deluxe Version und eine kompakte Explorer Version, die beide auf der kommenden Superbooth 21 vorgestellt werden.

ASM Hydrasynth Explorer

Fangen wir mit der 'Work & Travel' Version, dem Explorer an. Hier wird alles auf den Gebrauch unterwegs oder in kleinen Studios gesetzt. Die Tastatur umfasst 'nur' noch 37 Tasten (nach wie vor mit polyphonem Aftertouch) und es gibt die Möglichkeit den Synthie im Batteriebetrieb (8xAA) laufen zu lassen. Unter der Haube bleibt der Hydrasynth allerdings gleich und es lassen sich die selben Sounds entlocken wie beim großen Bruder. Aufgrund des kleineres Cases gibt es dafür aber Abstriche bei der Oberfläche und dem Bedienfeld. Der Ribbon-Controller entfällt vollständig und statt acht finden wir nur noch vier Macro-Regler.

ASM Hydrasynth Deluxe

Anders sieht es bei der großen Deluxe Version aus, denn hier tut sich einiges was die klanglichen Möglichkeiten angeht. Statt acht Stimmen bekommt man mit sechzehn die doppelte Anzahl und die große Tastatur mit 73 Tasten dürfte vor allem Keyboarder:innen erfreuen. Das ist aber noch nicht alles, denn der Hydrasynth Deluxe ist Bi-Timbral spielbar. Das heißt, zwei verschiedene Sounds lassen sich kombinieren und auf das Upper- und Lower-Register des Keyboards verteilen. Dadurch eröffnen sich noch einmal neue Kombinations- und Spielmöglichkeiten. Gerade der Live-Einsatz dürfte von der großen Version deutlich profitieren.

Ende November sollen die beiden Synthesizer ausgeliefert werden. Der ASM Hydrasynth Explorer wird mit einem Preis von 599 Euro und der große ASM Hydrasynth Deluxe mit 1749 Euro angegeben. Sämtliche Informationen findet ihr hier. Wie der Hydrasynth klingt und funktioniert könnt ihr in unserem Test nachlesen oder unserem YouTube-Video hören.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit ASM Hydrasynth Deluxe , ASM Hydrasynth Explorer

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Superbooth 2021: ASM Hydrasynth Explorer und Deluxe angekündigt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.