Clean Scene: Bericht über die CO₂-Bilanz von DJs veröffentlicht

Clean Scene: Bericht über die CO₂-Bilanz von DJs veröffentlicht

News 31. März 2021

Wie oft flogen die Top-DJs, wie weit flogen sie und vor allem wie hoch war der CO₂-Ausstoß, den sie dabei verursachten. Das in Berlin ansässige Kollektiv Clean Scene hat mit 'Last Night a DJ Took a Flight' einen Bericht veröffentlicht, der sich der Mobilität in der DJ-Szene widmet. 

51.000 Flüge, 117.000.000 zurückgelegte Kilometer und 3.200.000 Liter verbrannter Treibstoff. Das Clean Scene Kollektiv hat sich die Liste der Top 1000 DJs von Resident Advisor aus 2019 (die Liste wurde von Clean Scene anhand verschiedener Daten von RA selbst erstellt) als Grundlage genommen und einmal nachgerechnet, wie hoch der CO₂-Ausstoß ist, der durch die vielen Flüge und Reisen entsteht. Die oben genannten Zahlen führen zu einem Wert von 35.000.000 kg CO₂. Das entspricht laut dem Bericht dem jährlichen Stromverbrauch von 20.000 Haushalten, 8000 dreitägige Festivals oder dem Pressen von 25 Millionen Schallplatten.

Das sind ernüchternde Zahlen und vor allem sind es Zahlen die viel zu hoch sind. So das Klima-Kollektiv Clean Scene ,welches mit dem Bericht dafür sorgen will, dass innerhalb der Szene umweltbewusster gedacht wird. Da durch die Corona-Pandemie derzeit alles stillt steht, habe die elektronische Musikszene jetzt die Chance einen Neuanfang zu gestalten, der sich stärker für Klimaschutz einsetzt. Dafür will man nun im gesamten Kollektiv, von Booker*innen bis DJs, neue Lösungen erarbeiten. Unter anderem hebt man den 'Celebrate Local'-Ansatz hervor, also ein stärkerer Fokus auf Musiker*innen aus der umliegenden Region. Oder aber auch der Verzicht auf Exklusivität: Oft buche man DJs exklusiv für nur einen Club oder Festival in der Stadt oder Region, wodurch dann Tourpläne kaum planbar sind und entsprechende DJs nur für einen Tag fliegen müssen.

Den gesamten Bericht 'Last Night a DJ Took a Flight' von Clean Scene findet ihr auf der Seite des Kollektivs. Darüber hinaus könnt ihr auch an der Diskussion des Klima-Kollektivs teilnehmen und dem Slack-Channel von Clean Scene beitreteten. Vor der Pandemie war der Umweltschutz innerhalb der Szene auch bei uns ein großes Thema. Lest hier unseren Bericht über Eco-friendly Vinyl und unsere Bruchstelle zum Thema Klimaaktivismus und elektronische Musik.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Carbon Footprint , Clean Scene , CO2 , DJs , Last Night a DJ Took a Flight , Studie , Umweltschutz

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Clean Scene: Bericht über die CO₂-Bilanz von DJs veröffentlicht"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.