Die KI im neuen Google Doodle lässt dich wie Bach komponieren
Bildquelle: Google LLC

Die KI im neuen Google Doodle lässt dich wie Bach komponieren

News 21. März 2019

Künstliche Intelligenz wird unsere Welt gewaltig verändern. Fast jeden Tag gibt es neue Innovationen, die durch KI (oder auch AI genannt) möglich werden. Auch im musikalischen Bereich findet diese Technologie immer mehr Einzug. Das neue Google Doodle lässt dich zum Beispiel ganz spielerisch zu Bach werden.

Wie funktioniert das? Zunächst musst du auf die Google-Website gehen. Aktuell ist das Doodle ganz offensichtlich auf der Startseite der Suchmaschine platziert. Nach dem Start gibt es eine kleine Einführung, die dich mit dem Hintergrund vertraut macht und erklärt, wie du das Doodle benutzen kannst. Dann ist es ganz easy: Auf einem leeren Notenblatt zeichnest du eine einfache Melodie ein. Sobald der Button "Harmonisieren" gedrückt wird, fängt die KI an zu arbeiten. "Maschinelles Lernen" ist die Bezeichnung für die Technik, die dann am werkeln ist. Am Ende kommt eine kleine Phrase heraus, die wie Bach klingt. Das coolste: Du kannst dieses Werk als MIDI-Datei herunterladen und dann in der DAW nach Belieben weiterverarbeiten und mit deinem Lieblings-Synth abspielen. Mit einer weiteren Funktion teilst du die Komposition mit anderen oder lädst sie in eine User-generierte Datenbank. Wenn du übrigens vor dem Harmonisieren auf den Verstärker in der rechten Seite des Bildes klickst, wird die Melodie nicht mit einem Klavier-Sound, sondern einem Synth abgespielt. Nice!

Hier findest du das Google Doodle zu Ehren von Johann Sebastian Bach

1 Kommentare zu "Die KI im neuen Google Doodle lässt dich wie Bach komponieren"

Markus Fugger von dem Rech 23. März 2019 • 17:08 Uhr

Hallo, wo kann man das Doodle ab jetzt abrufen, das ist super!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.