DJ LAB wurde in den letzten Monaten im Hintergrund ganz neu designed und thematisch ergänzt. Nun erstrahlen wir im neuen Gewand, Zeit für ein kleines Statement in eigener Sache:

 

Von Anfang an war es uns von DJ LAB wichtig, unsere auch berufsbedingten Einblicke in die Musikindustrie mit unserer Leserschaft zu teilen und unsere Erfahrungen im Bereich DJing weiterzugeben. Ob in Testberichten, mit denen wir sowohl Neulinge als auch Profis bei der Equipment-Wahl beraten, in Workshops zum Lernen, Weiterentwickeln und Inspirieren, oder mit News, die das aktuelle Treiben der Branche wiedergeben - stets haben wir über alle für DJs wichtigen Equipment-Themen berichtet.

Das kam scheinbar gut bei euch an, denn unsere Leserschaft hat sich in den letzten Jahren kontinuierlich und organisch vergrößert. Über Letzteres freuen wir uns besonders, da wir Wert auf eine natürlich gewachsene Community legen. Und am Wichtigsten: Das alles hat uns extrem Spaß gemacht. Doch nun wollen wir auch DJ LAB weiterentwickeln.

Eine erste große Neuerung ist daher, dass wir DJ LAB um den Aspekt des Produzierens erweitern. Da in den letzten Jahren DJing und Producing immer weiter zusammengewachsen sind und sich gegenseitig bedingen, werden wir ab sofort auch die wichtigsten Instrumente, Effekte und Herangehensweisen in News, (Test-)Berichten und Workshops behandeln.

Da auch das beste Equipment keinen Sinn macht, wenn damit nicht musiziert, kreativ gespielt und Eigenes geschaffen wird, wollen wir eine komplett neue, musikalische Rubrik erschließen. Künftig werden wir nun auch umfassend über elektronische Musik und ihre Szene berichten, prägende KünstlerInnen, Labels und Schaffende unter anderem in Interviews und Porträts featuren und eigene Podcast-Serien anbieten.

Um all das umsetzen zu können, haben wir viel mehr Zeit und Ressourcen freisetzen und dadurch einen schon länger gereiften Plan ausführen können: Neben der inhaltlichen Justierung gibt es endlich auch einen optischen Relaunch! In den letzten Monaten wurde dafür im Hintergrund bereits eifrig an der DJ LAB Website gebastelt und der ein oder andere wird es schon mitbekommen haben: Wir haben ein komplett neues Design. Dabei haben wir uns einfach gehalten: Schlicht und funktional sollte es sein, sowie offen für weitere Ergänzungen des Layouts in Zukunft.

Auch unsere Redaktion, unser LAB, wird um einige kreative Köpfe wachsen, die alle seit Jahren für die Branche brennen. Mit dabei sind erfahrene Autoren und Autorinnen aus den Bereichen Musikwissenschaft, Veranstaltung, Technik, Producing, auch haben alle professionelle Erfahrungen mit DJing und Live-Performances. Das Team wird in der kommenden Zeit noch ausführlicher vorgestellt.

Ihr seht, wir nehmen einige Aspekte in Angriff. Diese Neuorientierung ist uns ein absolutes Herzensprojekt und endlich können wir sie auch umsetzen. Wir wollen euch dabei an Bord haben und einladen, an diesem Prozess teilzuhaben. Das heißt, wenn ihr Vorschläge, Kritiken, Wünsche oder Fragen an und für uns habt: Zögert nicht, an uns heranzutreten. Das könnt ihr wie gewohnt via Facebook, Kommentaren unter einzelnen Artikeln, nun auch Instagram oder via unserer Info-Mail info@dj-lab.de. Schaut euch also gerne in Ruhe um 🙂

Wir freuen uns riesig darauf, für euch weiter und nun noch ausführlicher und regelmäßiger in besserer Qualität berichten zu können und sehen aufgeregt in die Zukunft!

 

Euer Team von DJ LAB

Posted by:Marius Pritzl

.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.