Facelift: Reloop Jockey 3 RemixFacelift: Reloop Jockey 3 Remix

Facelift: Reloop Jockey 3 RemixFacelift: Reloop Jockey 3 Remix

Archiv 21. März 2013

Mit dem Reloop Jockey 3 Remix kommt kein komplett neuer DJ-Controller auf den Markt, sondern ein Update des bereits bekannten Jockey 3 ME. Dabei wurde der Jockey 3 ME einem Facelift unterzogen und auf die aktuellen Features von Traktor Pro 2.6 angepasst. Im wesentlichen betrifft das die 3-farbige Hintergrundbeleuchtung der  Tasten und deren Beschriftung. Die Anordnung der Bedienelemente und die sonstigen Charaktereigenschaften von Form und Material wurden beibehalten, d.h. man bekommt einen Controller in einem robusten Metallgehäuse mit griffigen Reglern und Tasten, die es z.B. nun ermöglichen mindestens 4 Sampleplayer pro Remixdeck anzusteuern (Sample Deck Modus). Wechselt man in den Remix-Modus, so können angeblich Jogwheel und Fader für ausgefeilte Effektspielereien genutzt werden. Das erinnert an frühere Ean Golden Mappings, bei denen Jogwheel und Fader in bestimmten Modi schon zu Vestax VCI-100 Zeiten solche verrückte Effekt-Manöver erlaubten. Wie das ganze im Detail aussehen kann, demonstriert DJ Angelo ausdrucksvoll im nachstehenden Video.

 

Der Reloop Jockey 3 Remix ist demnächst für ca. 549.- Euro im Handel erhältlich. Auch hier wird eine Traktor Pr 2 LE Version beiliegen. Den alten Jockey 3 ME gibt es noch für ca. 479.- Euro. Dieser wird aber wahrscheinlich demnächst auslaufen.

Zur Herstellerseite

0 Kommentare zu "Facelift: Reloop Jockey 3 RemixFacelift: Reloop Jockey 3 Remix"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.