Guy Gerber äußert sich zu Vergewaltigungsvorwurf

Guy Gerber äußert sich zu Vergewaltigungsvorwurf

News23. Juni 2022

Guy Gerber hat in einem Statement auf Facebook auf den gegen ihn erhobenen Vergewaltigungsvorwurf reagiert. Anfang der Woche schilderte Mavi de Mars den Vorfall mit dem Musiker. Dieser weist jetzt jegliche Schuld von sich.

Am 18. Juni veröffentlichte Mavi de Mars auf Instagram und auf Facebook ihre Vorwürfe gegen Guy Gerber. Der DJ soll sie am 21. Juli 2013 in Griechenland vergewaltigt haben. Die beiden waren auf einer Party in einer Villa auf Mykonos, wo Gerber ihr morgens Drogen angeboten haben soll. Im folgenden beschreibt sie die Wirkung als eine Art Rohypnol und erst 4 bis 5 Stunden später sei sie, neben Gerber liegend, wieder zu sich gekommen. Nach vielen Jahren, in denen der Vorfall sie psychisch und physisch stark belastete, habe sie jetzt die Kraft gefunden um damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Mavi de Mars (@mavi.de.mars)

Mittlerweile hat sich auch Guy Gerber selbst zu den Vorwürfen geäußert und weist in einem Statement jegliche Schuld von sich. Laut ihm sei es an jenem Tag zu einvernehmlichen Sex zwischen den beiden gekommen und er wirft de Mars Rufschädigung vor. Mittlerweile hat der DJ auch rechtliche Schritte gegen sie eingeleitet.

Vorfälle von übergriffigem Verhalten und auch der Vergewaltigung werden in der House- und Technoszene in den letzten Jahren immer häufiger publik gemacht. Der bekannteste Fall ist dabei Derrick May, dem mehrere Frauen sexuelle Belästigung und Vergewaltigung vorwerfen. Zuletzt sorgte der Fall wieder für Aufsehen, als die Journalistin Annabel Ross kürzlich vom Movement Festival in Detroit ausgeladen wurde.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit Guy Gerber

Geschrieben von:
Redaktion

0Kommentare zu "Guy Gerber äußert sich zu Vergewaltigungsvorwurf"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.