IK Multimedia iRig DJ-App + Mixer, NAMM 2012

IK Multimedia iRig DJ-App + Mixer, NAMM 2012

Archiv 26. Januar 2012

Auf der NAMM stellte IK Multimedia ein mobiles Mischpult für DJs namens iRig MIX, sowie die dazugehörige App vor. Das Pult ist in einem kompakten Kunststoffgehäuse gehalten und dient in erster Linie dazu die im Lieferumfang enthaltenen DJ-Rig iOS App zu mischen. DJs können iRig MIX in Verbindung mit einem "traditionellen" Setup mit 2 iOS-Geräten benutzen, aber auch der Gebrauch von nur einem iPhone oder iPad ist möglich. Darüber hinaus ist auch zum ersten Mal das Mixen einer beliebigen Audioquelle (MP3-Player, CD-Player, etc.) mit einem iOS-Gerät möglich inklusive Tempomatching und Beat-Sync. Dies wird durch die X-Sync-Funktion des DJ-Rig Apps von IK Multimedia ermöglicht. Die DJ Rig App bietet außerdem 2 Decks, Live-Recording- und -Sampling-Funktion, sowie 12 Effekte.
Dank eines separaten Gitarren/Mikrofon-Eingangs kann iRig MIX aber auch als Mixer für Alleinunterhalter oder Solokünstler benutzt werden. Die Standard-RCA-Ausgänge können mit jedem PA-System oder Powerspeakern verbunden werden.
Die kompakte Bauweise ermöglich den Transport in einer iPad-Tasche. Die Stromversorgung erfolgt über ein herkömmliches Ladegerät für Mobilgeräte oder den USB-Port eines Laptops. Neben dem DJ Rig App sind auch die IK Multimedia Apps AmpliTube, VocaLive und GrooveMaker im Lieferumfang enthalten.

Der Preis des iRig MIX wird in Deutschland (UVP inkl. MWST): 89,- € betragen und Liefertermin ist Februar 2012.

Trailer

 

http://youtu.be/c1yQrhKHrTE

0 Kommentare zu "IK Multimedia iRig DJ-App + Mixer, NAMM 2012"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.