Move The Record: Plattenläden veranstalten 24-Stunden Stream
KMA60

Move The Record: Plattenläden veranstalten 24-Stunden Stream

News 25. Juni 2020

Move The Record heißt die neue globale Initiative, an der sich zahlreiche Plattenläden rund um den Globus beteiligen. Mit einem großen Streaming-Event wollen sie am Freitag den 03. und Samstag den 04. Juli auf die unsichere Zukunft von Plattenläden aufmerksam machen.

Initiiert wurde Move The Record von Musikerin, Produzentin und Betreiberin des KMA60 Dana Ruh. Mit dabei sind insgesamt zwölf Läden unter anderem aus Berlin, New York, London, Lissabon und Oslo. Zwei mal zwölf Stunden soll gestreamt werden, wobei jeweils zwei Stunden aus einem anderen Plattenladen gesendet wird. Mit dabei sind neben Dana Ruh auch Steffi, Fred P und Bradley Zero. Die Initiative will auf die verschärfte finanzielle Lage der Läden aufmerksam machen, diese hatte sich im Zuge der Corona-Epidemie noch weiter zugespitzt. In unserem Interview vom 24. Mai erzählt unter anderem auch Dana Ruh über die Unsicherheiten die derzeit viele BetreiberInnen haben und welche neuen Wege und Möglichkeiten sich die Plattenläden suchen.

An den beiden Tagen wollen die Läden gemeinsam und weltweit auf diese Schieflage aufmerksam machen und bieten während der gesamten 48 Stunden bis zu 20 Prozent auf zahlreiche Platten an. Außerdem werden unter allen UnterstützerInnen Preise verlost. Diese beinhalten neben ausgewählten Platten unter anderem auch MIDI-Keyboards von Native Instruments, Produktions-Kurse für Ableton oder Nadeln von Ortofon. Wie ihr die Aktion unterstützen könnt und sämtlichen weiteren Details findet ihr auf der Website von Move The Record.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Dana Ruh , DJ-Livestream , KMA60 , Move The Record , Plattenläden , vinyl

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Move The Record: Plattenläden veranstalten 24-Stunden Stream"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.