NAMM 2014: Gemini Slate und Slate4 – Einstiegs-Controller für Virtual DJ
Gemini Slate4

NAMM 2014: Gemini Slate und Slate4 – Einstiegs-Controller für Virtual DJ

Archiv 27. Januar 2014

Gemini hatte letztes Jahr mit dem G4V und G2V zwei DJ-Controller vorgestellt, die durch ihr massives Erscheinungsbild aufgefallen sind. Zur NAMM 2014 wurden nun zwei weitere DJ-Controller für Virtual DJ vorgestellt. Mit dem 2-Kanaler Gemini Slate und dem 4-Kanaler Slate4 möchte man nun das Sortiment um einen Einsteigerbereich erweitern.

Gemini Slate4
Gemini Slate4

Gemini Pressemitteilung:

Der Gemini Slate ist ein ultraflacher USB DJ-Controller für die weltweit renomierte Software Virtual DJ. Einsteiger und Fortgeschrittene DJs können mit diesem 4-Kanal Controller in wenigen Minuten ins Mixing einsteigen und behalten durch das aufgeräumte Layout stets den Überblick. Die Oberfläche bietet eine Mixersektion mit 3-Band EQ, Filter, so wie Inputfader pro Kanal und einen Crossfader. Zusätzlich bietet der Gemini Slate Load-Tasten und ein Browser-Regler, um bequem in der Musiksammlung zu navigieren. Mit dem integrierten 24Bit USB- Audio-Interface und bewährten ASIO-Treibern kann man den Slate direkt an die heimische Hifi-Anlage anschließen und gleichzeitig seine Musik über den Kopfhöreranschluss vorhören.

Der Gemini Slate4 ist mit 16 modernen Multifunktions-Drumpads mit RGB-Beleuchtung ausgestattet, die dazu genutzt werden können, um Hot-Cues, Samples oder Loops in den Mix einzubauen. Eine separate Effektsektion pro Seite ermöglicht es mit Flanger, Delay & Co. den Tracks den letzten Feinschliff zu geben. Ausgestattet mit großen, berührungsempfindlichen Jogwheels sind Manöver wie z.B. Scratches, Pitchbending und Backspins ebenfalls möglich. Mit der Cue-, Play- und Sync-Taste in der Transportsektion hat man eine präzise Kontrolle über die Tracksteuerung, um fließende Übergänge zu erstellen.

Der Gemini Slate4 ist eine einfache und kompakte Lösung, die alles beinhaltet, um mit dem Computer im 4-Deck-Modus aufzulegen.
Features
· 4-Deck Virtual DJ Controller
· Ultraflaches Design: Nur 2,5 cm hoch
· Integriertes 24Bit USB-Audio-Interface
· Plug“n“Play: einfach Computer anschließen und seine MP3s mixen
· 16 RGB Drumpads mit Multifunktion: Hot-Cue, Sampler, Loop
· Berührungsempfindliche Jogwheels für Scratches, Backspins, Pitchbending
· 4-Kanal Mixer-Design mit 3-Band EQ und Filter
· Load- und Browse Sektion zum Navigieren in der Tracksammlung
· Effektsektion pro Seite
· Master- und Cue-Mix Regler
· Shift-Knöpfe für zweite Funktionsebene
· Deck-Select-Schalter zum Wechseln auf Deck C und D.
· Kompatibel mit jeder MIDI-fähigen Software
· Traktor Pro Mapping als Download erhältlich
· USB Bus-Powered: Slate benötigt lediglich USB zur Stromversorgung
· Mac OSX und Windows XP/Vista/7/8 kompatibel
· Virtual DJ 7 LE und ASIO-Treiber im Lieferumfang
Anschlüsse:
· 6,3 mm Klinke Mikrofonanschluss mit Lautstärkeregler
· 3,5 mm Stereo Klinke Kopfhöreranschluss mit Lautstärkeregler
· Stereo-Cinch Master-Ausgang

Maße: (BxHxT )430x255x25mm
Gewicht: 1,89 Kg

Lieferzeit: Mai 2014
Preis: tba

Gemini Slate
Gemini Slate

Die beiden Slates unterscheiden sich nur in der Anzahl der Kanäle und den dazugehörigen Deck-Select-Schaltern (beim Slate4). Im Gegensatz zu ihren größeren Geschwistern, dem G2V und G4V, sind die Slates komplett aus Kunststoff. Beide Controller haben RGB-beleuchtete Tasten, seitlich angebracht Audio-Interface-Verbindungen und berührungsempfindliche Jogwheels. Für gerade mal 199.- Euro für den Slate und ca. 249.- Euro für den 4-Kanaler Slate4, sollen die beiden vermutlich im Mai 2014 auf den deutschen Markt kommen. Diese Angaben sind aber noch nicht bestätigt.

Mit den Slate-Modellen drängt Gemini auf einen dicht besiedelten Markt im Einsteigersegment und tritt in Konkurrrenz mit Modellen wie dem Numark Mixtrack Pro/Quad oder dem Rekloop Beatmix. Wesentliche Unterschiede weist bisher nur die RGB-Beleuchtung auf, die man in dieser Preisklasse eher selten antrifft. Weitere Erkenntnisse zur Haptik/Verarbeitung und Performance ergeben sich wahrscheinlich erst, wenn man einen Slate aus der Serienproduktion in den Händen hatte. Die NAMM-Aussteller waren dies jedoch noch nicht.

Preise

Slate: ca. 199.- Euro

Slate4: ca. 249.-Euro

Lieferzeit: ca. mai 2014

Zur Herstellerseite

0 Kommentare zu "NAMM 2014: Gemini Slate und Slate4 – Einstiegs-Controller für Virtual DJ"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.