NAMM Nachlese – VESTAX VCM400

NAMM Nachlese – VESTAX VCM400

Archiv 20. Januar 2009

Vestax VCM400 VESTAX erweitert seine Controller-Reihe und hat mit dem VCM400 scheinbar Traktor Pro User im Visier. 

 

 

 

Nach unten zu sehendem Video sind nun auch erste Bilder und einige Fakten zu Vestax‘ neuem Controller aufgetaucht.
[youtube WVk0VCeC1es]
Folgendes ist bis jetzt bekannt bzw. darf vermutet werden:

– 4 Kanäle kontrollierbar, aber „nur“ zwei physikalisch vorhandene Kontrolleinheiten
– Umschalter zwischen den Decks, sowie „Shift“ Button
– Farben: vermutlich „vestaxlike“ schwarz und silber
– robustes Vollmetallgehäuse
– kein Crossfader, keine Jogwheels 
– ausgerichtet auf Traktor Pro
– anscheinend keine integrierte Soundkarte
– Joystick zum laden von Songs
– 2 Bänke Effekt Kontrolleinheiten
– 60mm lange Fader
– adjustierbare Helligkeit der LEDs in den Buttons
– bis zu 160 kontrollierbare Parameter

Ich persönlich finde den Controller äußerst interessant, aber da auf Crossfader und Wheels verzichtet wird, ist das Gerät vermutlich vordergründig für elektronische Musikstile oder samplebasierte Sets zu empfehlen. Die Möglichkeit vier Decks zu steuern wäre ja auch ideal für Nutzer von Traktor (Pro). Ob sich das mit doppelt belegten, aber nur einfach vorhandenen Bedienelementen komfortabel umsetzen läßt wird sich zeigen müssen.

Preis sowie Erscheinungsdatum sind noch unbekannt.

Text: Felix/Ole – Bild/Quelle: www.djtechtools.com

0 Kommentare zu "NAMM Nachlese – VESTAX VCM400"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.