Neue Sennheiser DJ-Kopfhörer Modelle - HD8 DJ, HD7 DJ und HD6 MIXNew Sennheiser dj-headphones - HD8 DJ, HD7 DJ und HD6 MIX

Neue Sennheiser DJ-Kopfhörer Modelle - HD8 DJ, HD7 DJ und HD6 MIXNew Sennheiser dj-headphones - HD8 DJ, HD7 DJ und HD6 MIX

Archiv 16. Januar 2014

Sieht so das Ende der HD-25 Ära aus?

Der Sennheiser HD-25 hat unter DJs einen Status erreicht, den bis heute kaum ein anderer Kopfhörer auf seine Kappe schreiben kann. Persönlich habe ich immer noch mein erstes Paar, welches mich seit ca. 15 Jahren begleitet und bis heute gute dienste leistet. Lediglich die Ohrpolster mussten diverse male gewechselt werden. In Anbetracht der Laufleistung ist das aber eine verschmerzbare Sache, die auch aus hygienischen Gründen OK ist.

Sennheiser stellte vor kurzem eine neue DJ-Kopfhörer Serie auf deren Website vor. Beim HD8 DJ und HD7 DJ handelt es sich um Kopfhörer fürs Auflegen, die sich im wesentlichen in den Materialen unterscheiden . Der HD6 MIX wird als Studio-Variante promotet und soll den DJ ansprechen, der Ambitionen zum Produzieren aufzeigt.

Sennheiser HD8 DJ
Sennheiser HD8 DJ

In einem neuen stylischen Design scheint man sich in Zeiten, in denen der Erfolg eines Kopfhörers vorwiegend durch sein Aussehen und dessen Marketing geprägt wird, ebenfalls in diese Richtung zu bewegen ohne Sennheiser hier unterstellen zu wollen, dass der technische und qualitative Aspekt außer Acht gelassen wurde. Was sich an dieser Stelle wohl viele Fragen werden ist: Ist die Ära HD-25 nun vorbei? Die Preisstruktur der neuen Serie baut zumindest auf die des HD-25 auf, d.h. sie kommen sich preislich nicht in die Quere und nachdem  Ende 2013 eine limitierte Version des HD-25 in Aluminium raus kam, sieht es wenig nach einem Ausverkauf aus:

HD-25: ca. 179.- Euro

HD6 MIX: 249.- Euro

HD7 DJ: 299.- Euro

HD8 DJ: 349 Euro

Bildschirmfoto 2014-01-15 um 07.29.04

Technische Daten HD8 DJ/HD7 DJ/HD6 Mix:

Impedanz: 95 Ohm/95 Ohm/150 Ohm
Audio-Übertragungsbereich: 8 - 30.000 Hz
Schalldruckpegel bei 1 kHz: 115 dB (1 kHz/1Vrms)
Klirrfaktor bei 1KHz: <0.1%
Andruckkraft: 6.3 N
Ankopplung an das Ohr: Ohrumschließend
Anschlussstecker: 3.5mm gerade
Kabellänge: Spiral 1.5m-3.0m, Glatt 3.0m + Kevlar OFC
Wandlerprinzip: Dynamisch
Nennbelastbarkeit: 500 mW
Gewicht ohne Kabel: 284 g/263 g/264 g

Preislich gesehen liegen die neuen Sennheiser Modelle im oberen Segment. Dies sollte man aber seit dem Erscheinen von  Beats-Kopfhörern nicht unbedingt als Merkmal für gute Kopfhörer deuten.  Die Form der Ohrmuscheln erinnern an die des Technics RP-DJ1200E und dürften aufgrund der leicht ovalen Form auch für großohrige DJs bequem zu tragen sein. Über Sound, Tragekomfort und Qualität lässt sich natürlich, ohne einen Test durchgeführt zu haben, leider nur wenig sagen. Das Design, die technischen Daten und das Image von Sennheiser hinterlassen jedoch einen positiven ersten Eindruck. Was denkt ihr über die neuen Modelle von Sennheiser? 08/15 oder der heiße Scheiß?

Lieferzeit:  Ende Januar 2014

Zur Herstellerseite

Du möchtest von DJ-LAB.DE auf dem Laufenden gehalten werden? Dann melde Dich doch einfach zu unserem kostenlosen Newsletter an!

1 Kommentare zu "Neue Sennheiser DJ-Kopfhörer Modelle - HD8 DJ, HD7 DJ und HD6 MIXNew Sennheiser dj-headphones - HD8 DJ, HD7 DJ und HD6 MIX"

Miazma 12. März 2014 • 3:20 Uhr

Habe mir den HD8 bestellt und bin masslos enttäuscht. Hatte mit einem HD25 in Vollformat gerechnet und bekam quasi einen Beats DJ Headphone, bei dem das Beatmatching dank Überbetonung der Bässe und Absenkung der Höhen kaum mehr möglich ist. Zumindest nicht, wenn man wie beim HD25 gewohnt auf die Höhen mixt, welche naturgemäss exakter ortbar sind als Bässe.

Wer also mit HD25 mixt, wird an diesem Teil keine Freude haben. Wer ohnehin schon einen ohrumschliessenden Kopfhörer mit überbetontem Bass a la Beats etc verwendet, bekommt nichts neues geboten.

Aus meiner Sicht ein Fehlschlag.

Robert Wong 17. März 2014 • 9:52 Uhr

Danke für dein Statement. Ich denke vom Sound her ist es nicht ganz das Beats Niveau. Aber der Bass ist schon recht prägnant vertreten, wobei man hier mit Sicherheit sagen kann, dass die anderen Frequenzbereiche immer noch deutlicher sind, als bei den Beats Kopfhörern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.