Neues von RELOOP

Neues von RELOOP

Archiv 20. März 2009

Spin2.0 Zur Musikmesse stellt RELOOP einiges an neuen Produkten und Weiterentwicklungen vor. Hier gibt es erste Details. 

 

 

 

Die DJ-Software SPIN kommt gleich in den zwei Varianten SPIN2 und SPIN2+.
SPIN2 ist ein Bundle aus runderneuerter Software und einem Basic-Interface. In der Software wurden zahlreiche Features optimiert. Ebenso wurden neue Funktionen, wie eine Coveransicht, eine Juggle-Funktion (mit der man Tracks von einem Deck ins andere kopieren kann) sowie MIDI-Learn hinzugefügt.
Spin2+
Einen interessanten Ansatz verfolgt das SPIN2+ Interface. Im Gegensatz zur Basic-Version ist hier ein MIDI-Controller integriert. Mit 20 Bedienelementen (13 Tasten, 6 Drehregler, 1 Trax-Encoder) lassen sich Softwarefunktionen steuern. Auch ein Mikrofoneingang (mit zuschaltbarer Phantomspeisung) und ein Kopfhörerausgang sind vorhanden.

Ebenfalls aufgebürstet wurde der Controller DIGITAL JOCKEY. Im wahrsten Sinne des Wortes, den die Oberfläche besteht nun aus gebürstetem Aluminium. Beide Varianten des Gerätes, also wie gehabt mit bzw. ohne integrierter Soundkarte, verfügen nun über zweigeteilte Jogwheels. Diese bestehen aus einem Jogwheel-Kranz und einer berührungsempfindlichen Oberfläche. Es stehen vier Modes zur Verfügung: Scratch, Effekt dry/wet, Search und Pitchbend.
Digital Jockey 2
Das Bedienfeld orientiert sich an Traktor Pro, durch eine Shift-Funktion ist eine Doppelbelegung aller Elemente und somit eine Steuerung von vier virtuellen Decks möglich. Erwähnenswert sind auch die hochauflösenden 14bit Pitchfader des Digital Jockey 2.

Kling also als hätte RELOOP die Hausaufgaben gemacht. Was noch fehlt sind die Preise, da sollte sich aber zur in Kürze stattfindenden Musikmesse was herausfinden lassen.

 Reloop auf der Musikmesse Frankfurt

0 Kommentare zu "Neues von RELOOP"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.