Pioneer DJ stellt mit dem DDJ-FLX6 neuen 4-Kanal Mixer vor

Pioneer DJ stellt mit dem DDJ-FLX6 neuen 4-Kanal Mixer vor

News 17. November 2020

Rechtzeitig vor dem Weihnachtsgeschäft bringt Pioneer DJ mit dem DDJ-FLX6 ein spannendes Modell heraus, dass sich zwischen dem DDJ-400 und DDJ-800 positionieren lässt. Es gibt neue Funktionen und die DJ-Softwares rekordbox und Serato sind integriert. Das Ganze wird zu einem durchaus fairen Preis angeboten.

Das neueste Modell der Pioneer-Mixer bietet viel Raum für Kreativität und enthält nicht nur für DJ-EinsteigerInnen ein interessantes Gesamtpaket. Das fängt schon beim Design an: Der Mixer besticht hier mit seinem matten Anthrazit, das edel aussieht und Fingerabdrücken sowie Reflexionen wenig Raum lässt.

Der DDJ-FLX6 hat vier Mixer-Kanäle, von denen zwei auf den Sampler geschalten werden können. Dadurch ist es möglich, dass zwei Tracks laufen und gleichzeitig auf zwei weiteren Kanälen Samples eingespielt und gescratched werden. Die zwei Jogwheels sind genauso groß wie bei den großen CDJs und können die Wiedergabeposition anzeigen.

Neue Funktionen

Merge FX

In einem separaten Editor lassen sich für Merge FX verschiedene Effektkombinationen zusammenstellen. Dies können z.B. ein Echo Drop, Space Riser, Space Drop, Reverb Out, Rewind etc. sein. Die Effekte werden dann mittels eines Knobs dirigiert. Diese Funktion ist vor allem für den Übergang zwischen verschiedenen Genres großartig. Verschiedene Build-Ups oder Break-Downs können so super simpel ausgeführt werden. Selbst verschiedene Tonarten und Tempos lassen sich damit spielerisch überleiten.

Jog-Cutter

Durch die Jog-Cutter Funktion lassen sich zehn verschiedene Scratch-Effekte erzeugen. Durch einen Spin im Uhrzeigersinn kann der Effekt ausgewählt werden, durch einen Spin gegen den Uhrzeigersinn wird dieser Effekt dann ausgelöst.

Sample Scratch

Durch Samples Scratch können Samples direkt geladen und gescratcht werden. Die Samples lassen sich auch bei vorher gespeicherten Cue-Points laden, wodurch sofortiges Scratchen eines bestimmten Sounds kein Problem darstellt.

Weitere Features

  • USB-Stromversorgung
  • Integrierte Soundkarte (Audio-Interface)
  • Performance-Pads
  • KlassenkonformPitch 'n Time DJ
  • Effektpaket

Preis und Verfügbarkeit

Der DDJ-FLX6 kostet UVP 599 EUR und ist bei ausgewählten Händlern ab sofort erhältlich. Alle weiteren Informationen gibt es auf der offiziellen Herstellerseite. 

Veröffentlicht in News und getaggt mit DDJ-FLX6 , dj mixer , DJ-Controller , pioneer , Pioneer DJ

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Pioneer DJ stellt mit dem DDJ-FLX6 neuen 4-Kanal Mixer vor"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.