Plattenregal von IKEA

Plattenregal von IKEA

Archiv 8. September 2015

Das Expedit von IKEA dürfte ein weit verbreitetes Plattenregal sein. Der Nachfolger heißt Kallax und dafür gibt es jetzt einen Einsatz für Schallplatten.

Aus dem guten, alten Expedit wurde Kallax und anders als bei Raider und Twix änderte sich etwas, hauptsächlich die Außenmaße. Die Abmessung der Regalfächer blieb hingegen identisch. Folglich passt der Vinyl-Fachteiler "Elegant" für beide Regaltypen.

Regaleinsatz Expedit und Kallax

Fünf gleichgroße Untersegmente bieten Platz für jeweils 15-18 LPs, macht 75-80 Platten pro Fach im Expedit oder Kallax. Zwei kleine Wermutstropfen: Die aufgerufenen 37,50 Euro scheinen im Verhältnis zum eigentlichen Regal nicht ganz billig. Zudem ist derzeit wohl nur die weiße Ausführung lieferbar.

PS: Der Einsatz kommt übrigens nicht direkt vom schwedischen Möbelgiganten, sondern von einer Firma, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat IKEA-Möbel aufzupimpen. "New Swedish Design entwickelt und vertreibt Produkte mit denen man IKEA-Möbel personalisieren und ergänzen kann, um ihr Design zu verändern und ihre Funktion zu erweitern." Mehr dazu -> hier.

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit expedit , ikea , kallax , Regaleinsatz , Schallplatte , vinyl

Geschrieben von:
Olaf Hornuf

0 Kommentare zu "Plattenregal von IKEA"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.