PSPaudioware bringt das semi-modulare Multi-Effekt-Plug-in namens PSP N2O heraus!

PSPaudioware bringt das semi-modulare Multi-Effekt-Plug-in namens PSP N2O heraus!

Archiv.12. Januar 2011

Professional Sound Projects (PSP) veröffentlicht nach dreijähriger Entwicklungszeit den Nachfolger des Nitro-Plugins: PSP N2O. Das semi-modulare Multi-Effekt Plugin basiert auf dem Konzept von PSP Nitro, wurde aber um viele Soundmodule erweitert und wurde neu programmiert. Auch die Benutzeroberfläche wurde stark verbessert.

Das Plug In bietet eine hohe Flexibilität durch völlige Routingfreiheit!

Features:

  • Bis zu vier sound processing operators gleichzeitig:  verfügbare Modi sind: Morphing Resonanz und Formant Filter, EQ, Delay, Reverb, Pitch Shifter, Kompressor / Expander, Bitcrusher, Verzerrung und viele mehr.
  • Bis zu vier Modulatoren gleichzeitig:  die Liste beinhaltet: LFO, Envelope, ADSR Step-Sequenzer.
  • Acht frei belegbare Drehregler mit schnellen MIDI Learn Funktion für den bequemen Zugriff auf die wichtigsten voreingestellten Parametern.
  • Integrierter Limiter , der Algorithmus ist der  aus dem  PSP Xenon hallo-Definition Mastering Limiter.
  • Drei Displays , vereinfachte Modulation Setup, Tastatur und Maus Lenkrad Unterstützung für die einfache Erstellung und voreingestellten Optimierungen.
  • Animierte Diagramme
  • Sidechain (key) Eingang .
  • Umfangreiche SSE Optimierung .
  • 192 Werks-Presets.

Das ganze läuft unter VST, AU und RTAS und soll im Januar rauskommen!

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit

Geschrieben von:
Frank Hahn