Serato Pyro - Automix iOS App

Serato Pyro - Automix iOS App

Archiv.4. März 2016

[av_textblock size='' font_color='' color='']
Mit der App Pyro präsentiert Serato eine iOS App, die als Musikplayer mit Automix-Funktion genutzt werden kann. Die App ist dem entsprechend eher darauf ausgelegt Musik zu konsumieren, als damit aufzulegen.

Hier ein Video, welches die Technik hinter der App erklärt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Die Serato Pyro App lässt sich intuitiv bedienen. Es gibt kaum Einstellmöglichkeiten, was die Bedienung sehr einfach hält. Man kann in dieser Player-App seine Playlisten per Drag&Drop editieren (Abspielreihenfolge ändern), Listen aus iTunes spielen oder das ganze als Spotify-Player nutzen inkl. Empfehlungs-Funktion. Nebenbei analysiert die App alle Tracks und mixt Titel nach Ablauf in einander. Diese Automix-Funktion funktioniert verblüffend gut, auch wenn man dieses Feature zum reinen Musikhören nicht unbedingt braucht.

Serato Pyro lässt sich neben dem normalen Musikhören recht gut dafür Nutzen, um unterwegs Playlisten zu checken oder mit der Spotify Integration auf musikalische Entdeckungsreise zu gehen. Dem entsprechend ließe sich die App auch als Spotify Radiostream nutzen. Schade ist, dass sich die gespeicherten Playlisten nicht exportieren lassen. Aber vielleicht ist Serato Pyro nur der Anfang von etwas, dass später wie Rekordbox auf einem Mobilgerät funktionieren wird?
[/av_textblock]

[av_gallery ids='17021,17020,17019' style='thumbnails' preview_size='portfolio' crop_big_preview_thumbnail='avia-gallery-big-crop-thumb' thumb_size='portfolio' columns='5' imagelink='lightbox' lazyload='avia_lazyload']

[av_textblock size='' font_color='' color='']
Mehr Infos findet Ihr hier auf der Herstellerseite.

Die App könnt Ihr kostenlos hier im Appstore herunterladen.

Hinweis: Diese Applikation erfordert iOS 7.0 oder höher.
[/av_textblock]

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit app, iPad, iphone, itune, pyro, seamless mixing, serato, spotify

Geschrieben von:
Frank Hahn