QUAD 2 – DVS reloaded

QUAD 2 – DVS reloaded

Archiv 26. August 2008

Quad2Vor gut 1,5 Jahren gab es hier einen Bericht über das digitale Vinylsystem QUAD. Nun bringen die Luxemburger von Schaack Audio Version 2 der preiswerten DJ-Software.  

 

 

"QUAD2 ... a price so low that even your mom will start spinning." Man mag von diesen Worten, entnommen der Homepage des Herstellers, halten was man will. Der Preis von 89 Euro, für ein Starterpaket aus Software und vier Timecodevinyl, ist eine klare Ansage. Da beginnt nicht nur Mutti Platten zu drehen, sondern auch das Söhnchen. Gut angelegtes Taschengeld, denn die Software kann einiges.

QUAD2 arbeitet mit jeder ASIO-fähigen Soundkarte. Diese sollte idealerweise genügend Ein- und Ausgänge haben. Ein spezielles Audio-Interface, wie bei Traktor Scratch oder Serato ist nicht notwendig. Ein scheinbarer Vorteil, sofern man die richtige Hardware besitzt, aus dem aber auch oft ein handfester Nachteil erwächst. Denn mit einer billigsten Soundkarte und ASIO4ALL Treibern kommen gern auch Probleme.

Wie der Name schon sagt verfügt die Software über bis zu vier Decks, in denen sich MP3 und WAV abspielen lassen. Gesteuert wird mit QUAD-eigenen Timecodevinyl. Alternativen wie Virtual Vinyl- TS- oder Serato-Timcode lassen sich nicht einsetzen.

[youtube -gAu9ZIce8c]
Videoquelle: DJ Mag (QUAD 1 in Action)

Die Oberfläche der Software scheint mir übersichtlicher als bei der bisherigen Version. Wie bei allen DVS stehen CUE-Punkte und Loops zur Verfügung. Dazu gibt es verschiedene interne Effekte, sowie die Möglichkeit VST-Effekte einzubinden. MIDI-learn ermöglicht eine Verwendung von Controllern, dazu wird noch MIDI-Clock gesendet, so dass man QUAD mit externen Geräten synchronisieren kann.

Die Software läuf auf Mac 10.4.10 und Windows XP/Vista. Eine Demoversion (ohne Timecodesteuerung) gibt es unter folgenden Links zum Download  (Win/Mac).

 Link zum Hersteller

0 Kommentare zu "QUAD 2 – DVS reloaded"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.