RANE SERATO – 1 plus 1 macht 3

RANE SERATO – 1 plus 1 macht 3

Archiv 1. April 2009

SL3 Mittwoch morgen in Frankfurt. RANE SERATO Presskonferenz. Was wird wohl verkündet? SSL für 250 Euro? Ableton Scratch Live? Der Split von RANE und SERATO? Doch es kommt ganz anders.  

 

 

Angekündigt wird SL3, das neue RANE SERATO Audio-Interface, welches nach fünf Jahren parallel zum bisher mit SCRATCH LIVE eingesetzten SL1 angeboten werden wird. Die Features sind zeitgemäß. USB 2.0, 24 Bit Wandler, verbesserter Dynamikbereich (104dB), je ein zusätzlicher AUX Ein- und Ausgang, sowie eine galvanische Entkopplung. Um analoges Vinyl zu spielen wird nun in der Software auf THRU geschalten, die bisher fällige, zusätzliche Kabelanbindung fällt weg. Dazu wurde das Design verbessert und im Lieferumfang findet sich neben einem Netzteil auch eine kleine Transporttasche.
[youtube ISFXmiKRfng]
Stichwort Lieferumfang: Im Prinzip ist die SERATO-Software kostenlos, man benötigt jedoch das SL-Interface um den vollen Funktionsumfang zu nutzen. Also wurde mit dem SL3 auch eine aktuelle Komplettversion von SERATO SCRATCH LIVE vorgestellt. Für 799 Euro erhält man dann neben den bereits genannte nDingen noch je zwei Timecode-Vinyl und -CDs, vier Chinch Kabel und ein Manual. Das bisherige SL1-Interface wird es weiterhin geben, an dessen Preis soll sich nichts ändern.

Bleiben drei Fragen: (1) der Preis (2) wo bleibt SL2 (3) was wird aus der angekündigten Kooperation mit ABLETON?
Zwei der drei Fragen werden in den folgenden Kommentaren beantwortet, die dritte werden wir versuchen morgen, auf der Musikmesse, mittels einer speziellen Zehenfoltergänsefeder rauszukitzeln. 🙂

 Hier gibt es Details

0 Kommentare zu "RANE SERATO – 1 plus 1 macht 3"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.