RAWAX startet eigenes Sublabel mit Ricardo Villalobos

RAWAX startet eigenes Sublabel mit Ricardo Villalobos

News. 11. Januar 2024 | 1,0 / 5,0

Geschrieben von:
Redaktion

Das Offenbacher Label RAWAX hat ein neues Sublabel angekündigt, das sich allein Ricardo Villalobos widmet. 'RAWAX Ricardo Villalobos Edition' will unveröffentlichte, neue und alte Musik von der Minimal-Ikone rausbringen.

Es wird den wenigsten Musiker:innen vergönnt sein, dass ein Label nur für sie ein eigenes Sublabel gründen. Ricardo Villalobos hat das jetzt geschafft und das auch vollkommen zu Recht. Der Chilene ist eine der prägendsten Figuren des Minimal Technos zu Beginn der 2000er Jahre und hat unzählige Klassiker veröffentlicht. Zusätzlich ist sein mitunter doch sehr radikaler Ansatz, was die Gestaltung von Tracks und deren Länge angeht, einzigartig.

Das sehen auch die Betreiber:innen von RAWAX aus Offenbach so und starten nun 'RAWAX Ricardo Villalobos Edition'. Gegenüber der Groove sagte Labelbetreiber Robert Drewek: "...wir sind stolz, Ricardo Villalobos gebührend zu präsentieren. Er hat uns von Anfang unterstützt, auch indem er immer wieder unsere Musik spielt. Das ist eine Symbiose”. Beide kennen sich schon seit 1994, als Drewek den DJ für eine Party buchte.

Die erste Platte auf dem Sublabel wird direkt einer von Villalobos größtem Hit. Die EP '808 The Bassqueen' wird neu aufgelegt. Das dürfte viele Fans freuen, denn die Platte, die ursprünglich 1999 auf Lo-Fi Stereo erschien, ist sowohl rar als auch teuer. Welche Releases in Zukunft geplant sind, steht aber noch nicht fest.

Das neue Sublabel kann man vermutlich dann jetzt auch als Trend sehen, denn schon im vergangenen Oktober gab es eine große Reissue von Ricardo Villalobos. Perlon legte dessen LP 'Alchachofa' neu auf.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit RAWAX , Ricardo Villalobos

Deine
Meinung:
RAWAX startet eigenes Sublabel mit Ricardo Villalobos

Wie findest Du den Artikel?

ø: