Schießerei vor dem Bassiani: Drei Verletzte
© Facebook/Ben Klock

Schießerei vor dem Bassiani: Drei Verletzte

News.13. Januar 2020

Vor dem weltbekannten Club Bassiani in Tiflis hat in der Nacht vom 12. Januar eine Schießerei stattgefunden. Drei Personen wurden dabei verletzt, der Angreifer konnte gefasst werden.

Wie georgische Medien berichten, hat ein Mann am Eingang das Feuer eröffnet, nachdem ihm zuvor der Eintritt in den Club verweigert wurde. Dabei wurden insgesamt drei Personen verletzt, der Täter floh im Anschluss, wurde aber kurz darauf in der Nähe seines Zuhauses von der georgischen Polizei gefangen genommen. Wie man einem Video des Ministeriums für innere Angelegenheiten entnehmen kann, führte der Schütze dabei auch eine schwere Feuerwaffe und entsprechende Munition mit sich, außerdem konnten sechs Messer sichergestellt werden. Der Mann wurde von den Behörden als "B.Ch." identifiziert und sei 1980 in Georgien geboren.

Die Verwundeten befinden sich noch immer im Krankenhaus, sind aber in einer stabilen Verfassung. Bassiani-Mitgründerin Naja Orashvili teilte noch gestern Nacht mit, dass alles in Ordnung sei und sie nun hoffe, dass der Täter schnellstmöglich bestraft werde.

Sobald weitere Informationen zur Tat bekannt sind, werden wir diese hier nachreichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit Bassiani, Georgien, Schießerei, Tiflis

Geschrieben von:
Redaktion