Serato Remote – Was kann die erste Serato App für das iPad?

Serato Remote – Was kann die erste Serato App für das iPad?

Archiv 20. Juli 2013

Nach Native Instruments schon mit Traktor DJ als iOS App erschien zieht nun dir Koonkurrenz aus Neuseeland nach. Serato veröffentlich mit Serato Remote die erste iPad App von Serato und verfolgt dabei einen differenzierten Ansatz. Denn die App dient nicht als Stand-Alone Player zum Auflegen, sondern, wie der Name schon verrät, als kabellose Fernbedienung für die Software Serato Scratch Live und Serato DJ.

Serato Remote App

Mit Serato Remote lassen sich kabellos Cue-Punkte, Loops, Effekte und Samples ansteuern und man kann durch die Library scrollen, Tracks laden und so Sachen wie Instant Doubles ausführen. Voraussetzung für die App ist mindestens iOS6 auf dem iPad und Serato DJ 1.2.1 oder Scratch Live 2.5 auf dem Rechner. Wer also lust hat sich einen zusätzlichen Controller für die Ansteurung diverser Funktionen in Serato DJ oder Scratch Live zu sparen kann für 17,99 Euro über den Apple Appstore sein iPad in einer Fernbedienung für vorher genannten Features verwandeln. Ob es die App auch für das iPhone geben wird und wie es mit der Unterstützung für Serato Video aussieht, ist bis jetzt nochnicht bekannt.

Mehr Infos zu Serato Remote

0 Kommentare zu "Serato Remote – Was kann die erste Serato App für das iPad?"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.