SoundCloud führt Support-Button für direkte KünstlerInnen-Unterstützung ein

SoundCloud führt Support-Button für direkte KünstlerInnen-Unterstützung ein

News 3. April 2020

Ein neues Feature ermöglicht, auf SoundCloud direkt KünstlerInnen zu unterstützen. Mit wenigen Klicks lässt sich ein Support-Button für das Profil erzeugen. Und der bietet einige Möglichkeiten.

Für Kreative ist die Corona-Krise ein totales Desaster. In Zeiten, in denen generell mit dem Verkauf von Musik kein Geld mehr verdient werden kann und Streaming nur bei den etablierten Künstlern finanziell bedeutsam ist, sind KünstlerInnen auf Gigs angewiesen. Und die finden jetzt nicht mehr statt. Wann das Kulturleben wieder seinen gewohnten Gang aufnehmen kann, ist noch ungewiss.

Not macht erfinderisch und kann auch dafür sorgen, dass die Solidarität zunimmt. In der digitalen Welt müssen dafür aber auch die Weichen gestellt werden, denn die Kommunikation läuft über wenige Websites großer Unternehmen. SoundCloud ist sich der Verantwortung bewusst und bietet jetzt eine einfache, aber effektive Hilfestellung für die "Content Creators" an.

Support-Button für das SoundCloud-Profil

Mit wenigen Klicks können User einen Support-Button erzeugen, der auf dem Profil deutlich zu sehen ist. Neben dem Hinweis auf die aktuell schwierige Situation für Kreative, führt ein hinterlegter Link zu einer vorher ausgewählten Website. Der Button kann zum Beispiel direkt auf Paypal.me verlinken, das eigene Bandcamp-Profil oder einen Shopify-Account. Weitere Optionen sind Profile auf Patreon, Gofundme, Kickstarter oder Bezahldienste wie Venmo und Cash.app. SoundCloud verlangt keinerlei Provisionen, die Einahmen fließen also je nach Service direkt an die Artists.

Das Einrichten des Support-Buttons ist einfach. In der oberen rechten Seite des Profils muss auf "Edit" geklickt werden. In dem dann erscheinenden Pop-Up geht es mit einem Klick auf "Add support link" weiter. Hier wird dann der entsprechende Link eingefügt. Mit "Save changes" muss der Vorgang abgeschlossen werden.

Repost eröffnet neue Möglichkeiten

Mit Repost steht ein neuer Dienst an, den der Streaming-Anbieter jetzt startet. Wer Pro Unlimited nutzt, oder 30 US-Dollar im Jahr bezahlt, profitiert damit von neuen Optionen für Marketing und Monetarisierung. So kann die eigene Musik über Spotify, Apple Music, TikTok, Instagram und weitere Dienste distribuiert werden. Plays auf SoundCloud werden bezahlt und exklusive Features wie Hintergrundbilder für Tracks stehen damit bereit.

Weitere Details findet ihr auf dem SoundCloud Blog. Hier mehr zu dem Support-Button und hier Infos zu Repost.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Corona , Soundcloud

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "SoundCloud führt Support-Button für direkte KünstlerInnen-Unterstützung ein"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.