THE BRIDGE – Public Beta Phase

THE BRIDGE – Public Beta Phase

Archiv 20. August 2010

 The Bridge Seit zwei Tagen kann man die heiß erwartete DJ-Anwendung testen. Noch ist es nur eine Beta-Version, Spass macht es trotzdem.




Und nicht eben wenig. Die Kombination von Serato und Ableton funktioniert in beide Richtungen.

Ableton in  Serato

[youtube ac2njO3yNfQ]

Dabei wird Ableton, oberflächlich betrachtet, über Timecode gesteuert. Man spielt also wie gewohnt, über einen Controltrack in Serato nimmt man dabei Einfluss auf die Clips in Ableton. Die Tempoanpassung funktioniert bestens, Scratchen oder ein Backspin ist allerdings nicht möglich. Ist aber auch nicht Sinn der Sache. Der Controltrack wird im Deck etwas anders visualisiert als eine reguläre Waveform, liefert aber ebenfalls Informationen zum Beatmatching. Die Clips, die zuvor in Ableton Live geladen wurden, sind in Serato in einem eigenen Fenster zu sehen und werden hier auch gesteuert. Die Quelle der Effekte liegt ebenfalls in Live, die SSL-eigenen stehen für das Deck nicht zur Verfügung. Neben der Steuerung per Controltrack kann man Ableton Live auch auf einen in SSL laufenden Track, also ein MP3 synchen.
The Bridge ist auch in Itch verfügbar.

Serato recorden in Ableton

[youtube EHDoTAMqJA8]

Hierbei wird ein mit SSL erstellter Mix in eine Datei geschrieben, die man anschließend in Ableton öffnen kann. Abhängig von der verwendeten Hardware werden, bei SL1 und SL3, die Tracks in Abletons Arrangementansicht positioniert. Wenn man einen TTM57 oder den 68 im Einsatz hatte werden zudem die EQ- und Faderbewegungen aufgezeichnet. In jedem Fall kann der Mix in Ableton nachbearbeitet werden.

Die aktuelle Version ist kein offizieller Release, sondern eine Public Beta. Voraussetzung ist Serarto Scratch Live 2.1.1 bzw. die Itch Beta und Ableton Live 8.1.6. Für registrierte User beider Programme ist THE BRIDGE kostenlos.

Mehr Infos

0 Kommentare zu "THE BRIDGE – Public Beta Phase"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.