TRAKTOR PRO 2.8 Update

TRAKTOR PRO 2.8 Update

Archiv.30. April 2015

Während im Netz heiß über TRAKTOR PRO 3 spekuliert wird, bringt NATIVE INSTRUMENTS erstmal Version 2.8. Doch auch die ist nicht ohne.

Mit der Ankündigung des neuen Stems-Formats schossen die Spekulationen ins Kraut. Kommt TRAKTOR PRO 3? Vermutlich ja - aber später. Der aktuelle Update auf 2.8 unterstützt zwar den soeben in den Handel gekommenen "Stem-Controller" KONTROL D2 (489 Euro) , bringt aber das eigentliche Stem-Feature noch nicht mit. Dafür andere.

Zuerst steht dabei eine Unterstützung von 64-Bit Architektur. Bedeutet unter anderem: mehr RAM.  Verbunden ist das mit einen Hinweis an Nutzer von 32-Bit Audio Interfaces (betrifft auch PIONEER) unter Windows. Die sind in einem 64-Bit TRAKTOR nicht default anwählbar.  Verbessert wurde die Performance bei Multi-Prozessor Systemen.

Neu ist ein spezieller Modus der Audio-Analyse. "Parallel Processing" verarbeitet mehrere Files gleichzeitig. Eine Funktion, die ich als SERATO-User schon länger kenne.

Beim KONTROL S8 gibt es Funktionszugewinn zu vermelden - so zum Beispiel die Verwendung von Knobs, Buttons und Fadern als "MIDI Output Controls" für andere Software oder externe Geräte.

Wie gestern berichtet erhält der RANE MP2015 eine "Traktor Scratch Zertifizierung". PIONEERs CDJ-900NXS und XDJ-1000 werden ab 2.8 nativ unterstützt.

Nicht ganz unwesentlich ist eine Fußnote: "OS X 10.8 Mountain Lion is no longer supported in TRAKTOR PRO 2.8.0. Users of OS X 10.8 may find high CPU load when loading Tracks into the Decks. If you experience this, please upgrade your OS to at least OS X 10.9 Mavericks."

Mehr Information bei NATIVE INSTRUMENTS

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit

Geschrieben von:
Olaf Hornuf