Update: Serato DJ 1.3 – Mehr Effekte, Twitch und VCI-300 Unterstützung

Update: Serato DJ 1.3 – Mehr Effekte, Twitch und VCI-300 Unterstützung

Archiv 20. August 2013

Mit Serato DJ 1.3 bekommt man neben Bugfixes eine weitere Stange an Effekten, die sich in Form von Erweiterungspaketen dazu schalten lassen. Kostenlos gibt es mit dem Update 1.3 das „Wolfpack“, welches mit der normalen Serato DJ Lizenz automatisch freigeschaltet wird und 10 Effekte für den erweiterten Effektmodus oder 6 Effekte für den einfachen Effektmodus beinhaltet. Ein weiteres Package namens „Backpack“ ist für einen Aufpreis von 19,- US Dollar erhältlich. Wem die Effektliste mittlerweile zu lang geworden ist, kann in den Einstellungen von Serato DJ seine Favoriten auswählen, um beim Wechseln der Effekt nicht ewig suchen zu müssen.

serato13-reg
Registrierungsfenster in Serato DJ

Mit dem Update 1.3 kommen für Serato DJ mit dem Novation Twitch und dem Vestax VCI-300/VFX-1 zwei weitere kompatible Controller an Board, bei denen das Upgrade kostenlos ist. Eine weitere Neuerung ist der nun allseits zugängliche „Slipmode“, welcher in der Software fest in die Decks integriert wurde. Damit lassen sich Jogwheel- und andere Manöver starten, während der Track im Hintergrund weiterläuft. Hat man diese Manöver dann beendet, so springt der Track an die Stelle, an der er normalerweise wäre, wenn man nichts unternommen hätte.

serato13-efx
Neue Einstellung in Serato DJ: Wähle Deine Lieblingseffekte aus!

Schaut euch auf jeden Fall das Promo-Video zu den neuen Features in Serato DJ an!

Fazit

Mit der Wahl iZotope für die Effekte zu beauftragen hat Serato nach wie vor einen guten Schritt getan, denn was vorher wie Kraut und Rüben klang, kann sich mittlerweile hören lassen. Die neuen Effekte sind allesamt gut und wecken neue Möglichkeiten das Set kreativ auszuschmücken. Man darf dabei aber nicht vergessen, dass Effekte, Effekte bleiben und im Vergleich zur Konkurrenz aus Berlin das ganze eigentlich nur eine Aufholjagd ist. Denn Traktor Pro bietet eine Menge guter Effekte ohne Aufpreis an und man kann dort ebenfalls seine Favoriten sortieren. Ob dabei für uns DJs das Anbieten von kostenpflichtigen Effekten der richtige Weg ist, um mehr Leute in den Serato-Bann zu ziehen mag ich bezweifeln, aber bei iZotope sitzen wahrscheinlich auch Leute, die für ihre Arbeit bezahlt werden möchten. Die Erweiterung der Effektpalette war eigentlich ein absehbarer Schachzug, denn als Serato DJ raus kam, war es lediglich mit Standards besetzt worden, die für den Launch ausreichen mussten. Für mich persönlich wird Serato DJ weniger durch den Slipmode aber  mehr durch die neuen Effekte interessanter, denn es hat mich doch tatsächlich etwas länger beschäftig gewisse „Moves“ aus Traktor Pro mit den neuen Effekten nach zu bauen und dabei erwiesen sich ein paar Effekt-Combos als Neuentdeckung. Viele werden sich an dieser Stellen vielleicht auch fragen: “ Und was ist mit Scratch Live?“ Die letzten Update-Schritte von Serato zeigen deutlich, dass man sich momentan nicht mehr auf Scratch Live konzentriert, sondern darauf das neue Baby namens Serato DJ weiter zu pushen. Das Aussterben von SSL ist damit wahrscheinlich noch lange nicht unterschrieben, aber es lässt Tendenzen erkennen.

Bugs konnte ich in meinem Kurztest nicht entdecken, aber jeder, der nun neugierig auf die neuen Effekte geworden ist, dem sei gesagt:“ Einfach die alte Serato DJ Version umbenennen, neue installieren und austesten!“ Wer dann irgendwelche Schwächen entdeckt, hat somit die alte Version nicht überschrieben und kann noch mal einen Schritt zurück gehen.

Was war noch mal neu in Serato DJ 1.3?

  • Slipmode ist jetzt öffentlich zugänglich
  • Neue Effekt Pakete
  • Effektfavoriten können sortiert werden
  • Jetzt kompatibel mit Novation Twitch und Vestax VCI-300

Zur Serato Download Seite

Du möchtest gerne von uns auf dem Laufenden gehalten werden? Dann melde Dich doch einfach zum kostenlosen DJ-LAB.DE Newsletter an!

0 Kommentare zu "Update: Serato DJ 1.3 – Mehr Effekte, Twitch und VCI-300 Unterstützung"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.