Video: DJ Shiftee unterwegs in Berlin mit Traktor DJ auf dem iPad Video: DJ Shiftee on the way with Traktor DJ and iPad

Video: DJ Shiftee unterwegs in Berlin mit Traktor DJ auf dem iPad Video: DJ Shiftee on the way with Traktor DJ and iPad

Archiv 4. April 2013

DJ Shiftee ist ja schon seit längerem für Native Instruments tätig und hat mit beeindruckenden Sets schon des öfteren für Aufsehen gesorgt. Als Turntablist mit DMC-Hintergrund  hatte er sich hauptsächlich bisher für NI´s DVS,  Traktor Scratch, in Szene gesetzt. Zwar kamen ab und an auch Maschine oder einer der kleineren NI-Controller zum Einsatz, aber das Herzstück der Sets bestand dann doch aus Turntables und Battlemixer. Das Shiftee auch ein ausgezeichneter Trigger Jokey mit  musikalischem Gespür ist, beweißt der New Yorker im nachstehenden Video. Auf seinem Weg nach/durch Berlin mit der neuen iPad App , Traktor DJ,  komponiert er alleine durchs Cue-Punkt-Jugglin und den Einsatz von Effekten einen kompletten Track, der vom Aufbau und der Dramaturgie wunderbar in die Story eingepasst ist. Interessant ist dabei auch, dass die App sich sowohl mobil und unabhängig als auch in einem Setup eingebunden, nutzen lässt.

 

Wieder mal ein gelungenes Video von Native Instruments, welches informativ, technisch brillant und audiovisuell meinen persönlichen Geschmack trifft. Aber was ist die eigentliche Message dahinter? Etwa dass Shiftee vom Turntablist zum Controllerist mutiert? Oder dass wir bald alle mit Tablets auflegen? Oder ist Berlin das einzig wahre Kreativzentrum? Es gibt bestimmt einige DJs, die den technischen Fortschritt kritisch sehen und digitale DJs als "Nicht Real" betrachten, weil Köpfchendrücken nichts mehr mit Auflegen zu tun hat. Ich kenne zu mindest einen Turntablist, der es bereut hat sich mit einem Controller zu zeigen, obwohl die Routine genial war und immer noch ist. Es ist natürlich was anderes wenn man sich von Traditionen löst und dabei auf Kritik stößt, die man nicht verarbeiten kann. Aber schaut man in die Vergangenheit, dann gab es das gleiche Geläster schon zur Einführung von Final Scratch. Und wenn man jetzt in die Clubs schaut, findet man kaum noch einen Hardcore-Vinyl-Nazi.

In meinen Augen brechen wieder mal neue Zeiten an. Diesmal ist es nicht der Sprung vom Turntable zur Konsole, sondern lediglich die Verbannung des Laptops aus dem Setup mit der Absicht das ganze einfacher und portabler zu gestalten. Klar ist, das Veränderungen bei manchen Leuten Ängste auslösen, weil sie das Kultige, dem sie angehören, in Gefahr sehen. Aber seien wir mal ehrlich. Wir kennen dieses Verhalten eigentlich von alten Menschen, die sich einfach nicht mehr auf etwas neues einlassen möchten, auch wenn sie es könnten. DJ Shiftee ist also ein Wegbereiter, der dem Neuen nicht nur eine Chance gibt, sondern die Vorteile der digitalen Technik im Verbund mit konventionellem Equipment erstaunlich gut demonstriert. Und dabei lässt er den allseits bekannten Vorurteilen gegenüber der digitalen Technik kaum Platz für Gegenargumente. Denn Shiftee wird weder seinem Stil untreu, noch nervt er mit endlosen Effekt-Vergewaltigungen.

Falls ihr anderer Meinung seid, dann könnt ihr das hier gerne los werden 🙂

1 Kommentare zu "Video: DJ Shiftee unterwegs in Berlin mit Traktor DJ auf dem iPad Video: DJ Shiftee on the way with Traktor DJ and iPad"

Strategy 5. April 2013 • 1:28 Uhr

Sehr schön geschriebener Text mit Wahrheiten, die sich so mancher "Keep-It-Real"-DJ wirklich zu Herzen nehmen sollte.
Ich selber komme von 15 Jahren Vinyl-Djing und bin ziemlich früh auf den DVS-Zug aufgesprungen und habe dadurch nach einer Langeweile (trotz Scratch/Juggle- und Sampler-Einlagen) meine Liebe zum Auflegen neu entdeckt!
Und da seit kurzen ein iPad im Haus ist, wird dieses mit Sicherheit auch bald, zumindest in mein Mobiles-Setup, inkooperiert werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.