100 Jahre Theremin: Moog bringt eigene Edition auf den Markt
©Moog Music

100 Jahre Theremin: Moog bringt eigene Edition auf den Markt

News 26. Oktober 2020

Vor genau 100 Jahren wurde das elektronische Musikzeitalter mit einem ganz besonderen Instrument eingeläutet. Das Theremin ist bis heute eines der wenigen verbreiteten Instrumente, die berührungslos gespielt werden. Moog hat zu diesem Anlass eine Sonderedition vorgestellt. 

Der Russe Lew Termen erfand mit dem Theremin den ersten Synthesizer der Welt, den er 1920 der Welt vorstellte. Das Gerät besteht aus einem Holzkasten, von dem aus zwei Antennen vertikal und horizontal in die Luft stechen. Rund um die Antennen wird ein elektromagnetisches Feld erzeugt, dessen Schwingungen bei einer Annäherung, etwa durch eine Hand, Töne entstehen lassen. Je näher man der Antenne kommt, desto höher wird der Ton. Da es sonst allerdings keine räumlichen Anhaltspunkte gibt, gilt das Theremin als eines der schwersten zu spielenden Instrumente. Den großen Durchbruch schaffte es vielleicht auch deswegen nie. Das kultige Instrument hatte allerdings einige Auftritte in bekannten Filmen wie 'King Kong und die weiße Frau' und Hitchcocks 'Ich kämpfe um dich'. Auch bei Musikhits von Led Zeppelin ('Whole Lotta Love') und den Beach Boys ('Good Vibrations') war das Instrument zu hören.

Der Hardware-Hersteller 'Moog' machte sich schon früher mit dem Bau von Thereminen einen Namen. Zum 100-jährigen Jubiläum wurde nun eine Special-Edition angekündigt. Dabei wurden sowohl klassische als auch neue Elemente für das "Claravoc Centennial Theremin" eingebaut. Es gibt daher sowohl analoge als auch digitale Oszillatoren. Ein integrierter analoger Delay sorgt außerdem für verschiedene Echo-Sounds. Für die Steuerung von externen Soundquellen und der Integration von DAWs sind MIDI, USB und CV-Anschlüsse verfügbar.

Das "Claravoc Centennial Theremin" von Moog wird nur in einer limitierten Anzahl ab Dezember verfügbar sein und kann jetzt vorbestellt werden. Der Preis beläuft sich auf 1.499 USD. Alle weiteren Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite von Moog.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Moog , Moog Music , Synthesizer , Theremin

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "100 Jahre Theremin: Moog bringt eigene Edition auf den Markt"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.