Ableton: Synthesizer verstehen mit Browser-Tool 'Learning Synths'

Ableton: Synthesizer verstehen mit Browser-Tool 'Learning Synths'

News4. Mai 2022

Mit 'Learning Synths' hat Ableton eine eigene online-Plattform erstellt, auf der man die Funktion von Synthesizern erlernen kann. Diese wurde jetzt mit einem großen Update erweitert.

Musik verstehen und zu erlernen ist an sich schon eine riesige, nicht endende Aufgabe. Wenn dann noch Instrumente wie Synthesizer hinzukommen wird es schnell noch verwirrender. Das unbedarfte Schrauben an Reglern und Knobs kann Spaß machen und auch wirklich gute Klänge hervorbringen, ein wenig Verständnis über die Geräte kann aber nie schaden. Deswegen hat Ableton die Lernplattform 'Learning Synths' erstellt. Diese kann man ganz bequem über den Browser benutzen und dabei die grundlegenden und erweiterten Funktion von Synthesizern erlernen.

Abletons Ansatz ist dabei die Grundlagen der Klangsynthese in kleinen Kapiteln von Grund auf darzustellen. Dafür dienen interaktive Beispiele und visuelle Darstellungen, die den abstrakten Themenkomplex der Klangsynthese wunderbar einfach veranschaulichen. Mit Alltagsklängen und grafischen Wellenverläufen bekommt man komprimiert und verständlich Oszillatoren, LFOs oder Filter erklärt.

Bereits 2019 ging das Tool online und wurde jetzt mit einem großen Update noch verbessert. Die Veränderungen zielen dabei vor allem auf eine weitere Nutzung des Gelernten ab. Ab jetzt kann man die Sounds aus den Lehreinheiten im sogenannten 'Spielplatz' öffnen und dort frei bearbeiten. Neben den vorbereiteten Kategorien ist nämlich auch am Ende eine große Sektion, in der man frei und kreativ an Synthesizern arbeiten kann. Außerdem lassen sich jetzt bis zu 60 Sekunden Audio aus dem Tool aufnehmen und auch die Klänge selbst können in Ableton exportiert werden. Das Gelernte kann also direkt in ein eigenes Projekt eingebunden und dort erweitert werden. Eine schöne Verbindung aus lernen und kreativem Musizieren. Das kommt nämlich bei trockenem Theorie pauken häufiger mal zu kurz. 'Learning Synths' wird von und also ganz klar allen empfohlen. Da spielt es auch keine Rolle ob Anfänger:in oder Profi. Denn das Wiederholen von Grundlagen ist eigentlich immer eine gute Sache.

Falls ihr also noch mehr über die Welt der Klangsynthese wissen wollt, findet ihr 'Learning Synths' von Ableton hier. Wer weitere Tipps im Umgang mit Ableton sucht, für den haben wir ein Video mit dem Produzenten Dahu.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit Ableton, Learning Synths, Synthesizer

Geschrieben von:
Redaktion

0Kommentare zu "Ableton: Synthesizer verstehen mit Browser-Tool 'Learning Synths'"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.