AI-Plugin hört sich DAW-Projekt an und schlägt passende Samples vor

AI-Plugin hört sich DAW-Projekt an und schlägt passende Samples vor

News 21. Oktober 2020

Die Suche nach passenden Samples für das eigene Musikprojekt ist für manche eine große Freude, während für andere das Stöbern zur lästigen Nebenaufgabe verkommt. Mit dem VST/AU-Plugin Jamahook werden geeignete Samples einfach vorgeschlagen.

Jamahook hat mit Hilfe des Fraunhofer-Instituts für Digitale Medientechnologie an einem "Sound Matching"-Algorithmus gearbeitet. Die Eigenschaften der Musik des eigenen Projekts werden dabei analysiert und mit den Eigenschaften der Samples aus der Jamahook Datenbank verglichen. Bei der Analyse werden dann Vorschläge gemacht, die folgende Parameter berücksichtigen: Tempo, Harmonie, Rhythmus, Tonartvorzeichnung, Genre und weitere.

Das Plugin ist gratis, für die Nutzung der Samples gibt es allerdings Abo-Modelle. Das Bedroom-Abo kostet 3.99€/monatlich, das Studio-Abo 9.99€ und das Professional-Abo 19.99€. Je nach Abo gibt es unterschiedliche Beschränkungen bzgl. der Nutzung der Samples. Die vorgeschlagenen Samples kommen von Loopmaster.

Weitere Informationen gibt es auf der Jamahook Homepage.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Artificial Intelligence , Jamahook , Künstliche Intelligenz , Sound Matching

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "AI-Plugin hört sich DAW-Projekt an und schlägt passende Samples vor"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.