Algoriddim djay2 für Android - Erste Einschätzungen

Algoriddim djay2 für Android - Erste Einschätzungen

Archiv 6. November 2014

djay-+-Spotify

Algoriddims djay2 ist aktuell eine der meist verkauften DJ Apps in Apples Appstore. Und ab sofort gibt es die App auch für Googles mobiles Betriebssystem Android. Damit öffnet sich Algoriddim einem neuen Markt, denn die bayrische Softwareschmiede veröffentlichte bisher nur auf Apples OSX oder iOS Betriebssystem.

Auch wenn vieles von djay für Android neu programmiert werden musste, so ist der Feature-Umfang weitestgehend identisch mit der iOS-App.

FEATURE HIGHLIGHTS

  • Spotify integration
  • Android Music library integration
  • Automix
  • Colored HD Waveforms™
  • Live Recording
  • Sampler with bundled sound packs by Snoop Dogg and other artists
  • Match: intelligent song recommendation engine powered by The Echo Nest
  • Pre-cueing with headphones (works with Griffin DJ Cable)
  • Mixer, Tempo, Pitch-Bend, Filter and EQ controls
  • Looping & Cue Points
  • Time-stretching (change tempo without affecting pitch)
  • Automatic beat & tempo detection
  • Auto-Gain
  • Audio FX: Flanger, Phaser, Echo, Gate, Bit Crusher powered by Sugar Bytes
  • Support for all major audio formats
  • Support for streaming to Bluetooth devices
  • Professional MIDI hardware integration (works with Reloop Beatpad)
  • High quality audio analysis and processing by zplane.development, including élastique efficient V2 and [aufTAKT]
  • Exclusive WARP FX for users of SONY Xperia devices.

djay-for-Android-2

Unterschiede und Merkmale im Vergleich zur iOS-Version

  • Die Musik wird aus der Android-Music-Library gezogen
  • Unterstützt wird die App ab Android 4.1
  • Die App ist auch für Low-End Geräte optimiert
  • Aufgrund der noch fehlenden Multi-Kanal-Ausgabe von Android wird ein Splitterkabel benötigt

Das Video von DJ Rasp soll im Grunde die tighte Integration von djay auf Android zeigen.

Einschätzung

Auch wenn djay für Android aufgrund der fehlenden Multi-Kanal-Ausgabe keine Stereo Vorhörfunktion bietet, so kann man aber trotzdem schon mit einem Audio-Splitterkabel arbeiten und Spaß haben. Dies war im Grunde in den Anfangszeiten von djay auf iOS genauso. Mit einem Update des Android Betriebssystems dürfte dies aber bald Geschichte sein, auch wenn es dazu bisher nur Gerüchte gibt. djay ist seit Version 2 zwar ein wenig im Funktionsumfang gewachsen, die Zielgruppe findet sich aber nach wie vor im Consumer/Einsteiger-Markt mit Ausläufern in den professionellen Bereich. Denn die Spotify Integration mit Titelvorschlag-Funktion ist, egal ob Pro oder Einsteiger, ein willkommenes Features, das vor allem den schnellen Spielspaß unterstützt und sich glänzend für kleinere Parties eignet, bei denen das DJing selbst nicht unbedingt im Vordergrund steht. Die ansprechende Oberfläche und die einfache Bedienbarkeit der App dürfte auch die Android-User begeistern. Und bei einem Preis von 2,99 Euro bricht man sich auch keinen Zacken aus der Krone, um seine Neugier zu stillen.

Preis: 2,99 Euro

Hier kaufen

Zur djay Homepage

 

 

Veröffentlicht in Archiv und getaggt mit allgoriddim , Android , djay2

Geschrieben von:
Robert Wong

1 Kommentare zu "Algoriddim djay2 für Android - Erste Einschätzungen"

laper 6. November 2014 • 17:03 Uhr

Mit dem Rellop Controller sollte es wohl in stereo funzen :)

Robert Wong 9. November 2014 • 10:44 Uhr

Ja, aber ohne Vorhörfunktion.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.