Hörtipp: Modulare Synthesizer – Ist das noch Physik oder schon Musik?
© First Run Features

Hörtipp: Modulare Synthesizer – Ist das noch Physik oder schon Musik?

News 10. Dezember 2018

Wer schon mal an einem modularen System gesessen hat, weiß um die unendlichen Möglichkeiten und den Esprit dieses wieder populär gewordenen Konzepts. Es ist nicht nur der Vorteil der individuellen Gestaltung der Signalwege – Modularen Synthesizern wohnt ein ganz eigener Zauber inne.

Den Kabeln, Steckern und Komponenten widmet der Deutschlandfunk nun einen eigenen Hörbeitrag, in dem das Revival der schon in den 60er-Jahren aufgekommenen Instrumente beleuchtet wird. Dazu wird der ‚Common Ground‘ besucht, ein kleiner Laden in Berlin Neukölln, der Workshops, Kurse zum Selberlöten von DIY-Equipment, und eine Plattform für Gleichgesinnte und Neugierige anbietet.

Im Fokus des Beitrags stehen das Arbeiten mit Happy Accidents, die in Zeiten von beinah vollständiger Digitalisierung wieder erwünschte haptische Komponente der Module und die Nähe zur Theorie der Physik, die trotz teils benötigtem Wissen dennoch keine hohe Einstiegshürde für Einsteiger darstellt.

Übrigens: Auch wir waren schon zu Gast auf einer Veranstaltung im ‚Common Ground‘ und haben dort für unseren Beitrag Girls to the Gear interessante Gedanken zur Rolle der Frau in der von Männern dominierten Gear-Szene einfangen können.

Link zum Hörbeitrag

0 Kommentare zu "Hörtipp: Modulare Synthesizer – Ist das noch Physik oder schon Musik?"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.