Berghain: Ausstellung 'Studio Berlin' hat wieder geöffnet
© Facebook/Berghain

Berghain: Ausstellung 'Studio Berlin' hat wieder geöffnet

News 22. Juni 2021

Nach längerer Schließung wurde die Ausstellung 'Studio Berlin' im Berghain jetzt wieder eröffnet. Bis Mitte August werden in den Räumlichkeiten des Clubs Werke von in Berlin lebenden Künstler:innen ausgestellt.

Acht Monate lang war die Ausstellung, die zusammen mit dem Berghain und der Boros Foundation letztes Jahr im September eröffnet wurde, geschlossen. Jetzt hat man, nachdem die 'Studio Berlin' nur wenige Wochen zugänglich war, erneut geöffnet und die Ausstellung etwas verändert. Die angrenzende Halle am Berghain ist nun nicht mehr Teil der Veranstaltung, dafür habe man neue "dem Publikum noch unbekannte Räume in die Ausstellung integriert". Zusätzlich hat man neben den bereits bekannten Skulpturen, Malereien und Installationen noch weitere Werke unter anderem von Monira Al Qadiri und Raed Yassin, Andrea Büttner, Haris Epaminonda, Bastian Gehbauer, Hannah Hallermann, Constantin Hartenstein oder Camille Henrot hinzugefügt. Die gesamte Laufzeit der Ausstellung sollen darüber hinaus noch weiter Arbeiten eingebaut werden.

Bis zum 28. August soll die 'Studio Berlin' Ausstellung im Berghain dieses mal gehen und kann von Mittwoch bis Sonntag 12 bis 20 Uhr besichtigt werden. Man kann wählen zwischen halbstündigen Guided Tours (20 Euro oder 10 Euro ermäßigt) oder Open House (18 Euro oder 9 Euro ermäßigt). In beiden Fällen müssen vorab auf Grund der Corona-Pandemie personalisierte online-Tickets reserviert werden. Ein Verkauf vor Ort findet nicht statt. Sämtliche Informationen und Tickets findet ihr hier.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Ausstellung , Berghain , Studio Berlin

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Berghain: Ausstellung 'Studio Berlin' hat wieder geöffnet"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.