© Screenshot aus YouTube-Video

"Beyond Sound": Doku erzählt Geschichten über Berliner Nachtleben und Fusion Festival

News.23. August 2022

Die Kurzdokumentation "Beyond Sound" beschäftigt sich mit Berlins Clubgeschichte, der Fusion und bedeutenden Gesichtern hinter den Decks. 

Die 14-minütige Doku wurde von Filmemacherin und DJ Leonie Gerner (alias Moogli) gedreht und zeichnet die Entwicklung der elektronischen Musikszene anhand von zwei DJ-Veteranen nach. Die DJs Heimlich Knüller und Madmotormiquel erzählen retrospektiv von ihrer wilden Zeit in den 90ern und wie sie die aufstrebende Feierszene miterlebt haben. Knüller ist in Ostberlin groß geworden und musste sich durchkämpfen, um die begehrten Schallplatten zu ergattern. Madmotormiquel hatte eine große Kollektion, weshalb er sich als DJ versuchte.

Bei dem Interview sitzen die beiden im Kater Blau und erzählen von prägenden Momenten ihrer Laufbahn. Dabei kommt den beiden schnell das Fusion Festival in den Sinn. Das Festival habe beide in ihrer Entwicklung stark beeinflusst. Auch dieses Jahr spielten die beiden wieder auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Lärz - sogar auf dem gleichen Floor (Panne Eichel). Sonst wird noch über persönliche Geschichten aus dem Leben, von Krankheiten über Touring, gesprochen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Veröffentlicht in News und getaggt mit Fusion festival, Kater Blau, madmotormiquel, Musikdokumentation

Geschrieben von:
Redaktion