Clubtopia: Code of Conduct für eine nachhaltigere Festivalkultur

Clubtopia: Code of Conduct für eine nachhaltigere Festivalkultur

News. 8. April 2023 | 5,0 / 5,0

Geschrieben von:
Redaktion

Der seit 2019 von Clubtopia entwickelte Code of Conduct zur klimafreundlicheren Gestaltung der Clubkultur ist seit seinem Launch im Herbst 2021 in ständiger Expansion. Das Interesse an nachhaltigeren Veranstaltungskonzepten wächst stetig. Nun wurde ein neu entwickelter Code of Conduct für eine nachhaltige Festival- und Open Air-Kultur ins Leben gerufen.

Green ist cool. Tagsüber in second-hand Kleidung das regionale, saisonale Bio-Gemüse in der Fahrradtasche durch die Stadt zu kutschieren gehört für viele Menschen genau so zum Alltag wie das regelmäßige Feiern gehen. Schade nur, dass die so hart erkämpfte Ökobilanz beim Clubbesuch schnell mal wieder in den Keller geschubst wird. Clubtopia zeigt Veranstaltenden, dass das auch anders geht und bietet Austausch und Unterstützung bei der Umsetzung nachhaltiger Partykonzepte an.

Deutschlandweit haben sich seit Herbst 2021 mittlerweile 29 Clubs dem Code of Conduct verpflichtet. Bei dem feierlichen Launch-Event des Code of Conduct für eine nachhaltige Festivalkultur haben am 05. April unter anderem das Feel Festival, Fluid Festival, Wilde Möhre, Prærie Festival, Lusatia, Wumms und Mit Dir Festival erstunterzeichnet. Mit dem Modular Festival, Sea You Festival und Rocken am Brocken haben sich insgesamt zehn Erstunterzeichnende zu konkreten Zielen des Klima- und Umweltschutzes bekannt. Diese wurden in einer gemeinsamen Nachhaltigkeitsschulung herausgearbeitet.

„Der Code of Conduct ist ein wichtiges Zeichen für die Nachhaltigkeits-Ambitionen der Festivallandschaft und schafft einen Rahmen, um die Festivals klima- und umweltfreundlicher zu gestalten“, so Alexander Dettke vom Festival Wilde Möhre. „Wir hoffen, dass noch viele weitere Festivals mitmachen und wir gemeinsam die Veranstaltungsbranche nachhaltiger machen!“.

Die Betonung liegt hier auf "gemeinsam". Denn Klimaschutz geht uns alle an und bedarf der Gruppenanstrengung.

Unterzeichnende Veranstaltende erhalten eine Liste an praktikablen Maßnahmen, die sich flexibel an die unterschiedlichen Bedingungen ihrer Veranstaltung anpassen lassen. Neben professioneller Unterstützung und Beratung von Seiten des Clubtopia-Teams sind die unterzeichnenden Clubs und Festivals im "Zukunft Feiern!"-Netzwerk connected und können vom Erfahrungsaustausch untereinander und den Good Practices der anderen profitieren.

Falls ihr in Zukunft auch an den Green Club Trainings von Clubtopia teilnehmen wollt, oder Material für eure eigenen Veranstaltungen sucht, findet ihr hier regelmäßig alle Ankündigungen und Infos.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Clubtopia , Festivals , Nachhaltigkeit

Deine
Meinung:
Clubtopia: Code of Conduct für eine nachhaltigere Festivalkultur

Wie findest Du den Artikel?

ø: