Coronakrise: Fusion 2020 fällt aus

Coronakrise: Fusion 2020 fällt aus

News 9. April 2020

Seit 1997 findet Ende Juni jährlich das Fusion Festival statt und ist schon längst zu einer Institution auch über die Grenzen von elektronischer Musik hinaus geworden. Nun wurde offiziell bekannt gegeben, dass die Veranstaltung 2020 nicht stattfinden wird.

Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich die VeranstalterInnen entschieden, das eigentlich für den 24.-28. Juni geplante Festival in das nächste Jahr zu verlegen, genauer: 30.06.-04.07.2021. Da die Organisation der Fusion zu komplex sei, käme auch eine Verschiebung innerhalb von 2020 nicht infrage.

Diejenigen, die eines der mittlerweile ausverkauften Tickets für dieses Jahr erstehen konnten, dürfen dieses für das kommende Jahr behalten, die Gültigkeit bleibt in diesem Fall bestehen. Der betreibende Kulturkosmos behält sich allerdings vor, nachträglich den Preis für InhaberInnen zu erhöhen. Auch können Tickets ohne Zusatzkosten storniert werden, die InitiatorInnen des Festivals verzichten damit auf die vor kurzem eingeführte gesetzliche Regelung der Entschädigung via Gutschein statt Erstattung des Betrags.

Weitere Informationen gibt es im Statement auf der Website der Fusion.

Veröffentlicht in News und getaggt mit Corona , Fusion 2020 , Fusion festival , Kulturkosmos

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Coronakrise: Fusion 2020 fällt aus"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.