Daft Punk sagt Lebewohl und löst sich auf
© YouTube/Daft Punk

Daft Punk sagt Lebewohl und löst sich auf

News 22. Februar 2021

Daft Punk hat sich aufgelöst. Heute (Montag 22.02) lud das Duo ein Video mit dem Namen Epilogue hoch und verabschiedet sich damit nach 28 Jahren anscheinend von ihren Fans.

Das war es dann wohl von dem vermutlich größten Duo der elektronischen Musik. Die beiden Franzosen Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter scheinen Daft Punk den Rücken zu kehren und tun dies dann doch ohne den ganz großen Knall. Ein letztes Mal sieht man die beiden Roboter in einem Video namens Epilogue. Nachdem ein Countdown abläuft explodiert einer der beiden und zu dem Chor aus ihrem Song 'Touch' sehen wir die Einblendung 'Daft Punk 1993-2021'.

Darf man sich bei Daft Punk eigentlich nie sicher sein im Hinblick auf ihre mediale Inszenierung, so scheint diese Mitteilung doch eindeutig. Die Seite Pitchfork fragte zudem bei einer Sprecherin der Band nach, die die Trennung der beiden bejahte. Damit sagen wir ebenfalls Lebewohl zu einem der prägendsten Gruppen der elektronischen Musik! Hier könnt ihr euch das Abschiedsvideo von Daft Punk ansehen und eventuell bleibt ja doch noch etwas Hoffnung auf eine Reunion.

 

Veröffentlicht in News und getaggt mit Daft Punk , Guy-Manuel de Homem-Christo , Thomas Bangalter

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Daft Punk sagt Lebewohl und löst sich auf"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.