Das Beste aus 2019: Tracks

Das Beste aus 2019: Tracks

Features 15. Dezember 2019

Mehr als die meisten anderen Genres basiert elektronische Musik auf einzelnen Tracks und EPs, sie bilden das Rückgrat der Szene: An der richtigen Stelle platziert, bewirken sie einen kompletten Shift der Stimmung. Nach dem Clubbesuch bleiben sie für Tage im Ohr, noch nicht veröffentlichte Tracks sucht man oft verzweifelt und wochenlang, aber wenig ist so befriedigend, wie endlich einen solchen Schatz zu finden. Manchmal funktionieren sie auch als Trigger für Erinnerungen, ein spezieller Release aus einem speziellen Jahr befördert einen sofort zurück in das Gefühlsleben von damals. Durch welche Tracks wir uns in der Redaktion künftig an 2019 erinnern werden, haben wir hier zusammengestellt:

Veröffentlicht in Features und getaggt mit 2019 , Almost Heaven , Apparat , Best Of , charts , Cleveland , FKA twigs , Forgotten World , Golden Baby , Halo Acid , Hivern Disc , Inhalt der Nacht , Jackmate , Kobosil , Mute , Nik Reiff , Orion , R-Label Group , RDV Music , Rosa Anschütz , SEELEN. , Sound Signature , Tamed Musiq , Theo Parrish , Tracks , Young Turks

Geschrieben von:
Redaktion

0 Kommentare zu "Das Beste aus 2019: Tracks"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.