Denon DJ präsentiert Prime 4: stand-alone DJ-System mit vier Kanälen

Denon DJ präsentiert Prime 4: stand-alone DJ-System mit vier Kanälen

News 18. Januar 2019

Die NAMM 2019 steht bevor und die renommierten Hersteller der DJ-Branche übertrumpfen sich mit den neusten Ankündigungen. Denon DJ gehört natürlich auch dazu und präsentiert uns mit dem Prime 4 eine Weltneuheit. Dieses DJ-System ist eine All-in-one-Lösung mit gleich vier Kanälen! Die Liste der Features ist sehr üppig und lässt eigentlich kaum Wünsche übrig. Eine der Attraktionen ist natürlich das berührungsempfindliche 10-Zoll-Display. Aber der Reihe nach:

DJs können hier mit vier Decks arbeiten, die Musik kann aus bis zu vier USB-Eingängen, SD-Karte oder einer über SATA angeschlossenen Festplatte kommen. Vier externe Eingänge für Line- und Phono-Signale dürfen natürlich auch genutzt werden. In der Mitte thront ein 10-Zoll-Touchscreen, der sogar auf Gesten reagiert - so wie bei dem SC5000 Prime. Musik-Dateien werden hier großzügig grafisch dargestellt, die interne Engine-Software analysiert Tracks, die nicht am Computer vorbereitet wurden. Wie von den Mediaplayern von Denon DJ gewohnt, unterstützt das Gerät sehr umfangreich die verschiedensten (auch hochauflösenden) Audio-Formate. Die 6-Zoll-Jogwheels aus Metall und mit zentralem HD-Display kennen wir ebenfalls bereits von Denon DJs Premium-Playern.

Die Stereo-Ausgänge liegen gleich drei mal in Form von XLR vor. Master und Booth sind obligatorisch, spannend ist der dritte Zonen-Ausgang. Tatsächlich kann man mit dem Prime 4 unabhängig von dem eigentlichen Geschehen weitere Musik in einen anderen Raum schicken. Es wäre also kein Problem, den Mainfloor zu bespielen und gleichzeitig einen vorbereiteten Mix in den Chill-Out-Bereich nebenan zu senden. Nicht schlecht!

Die Konnektivität geht mit der StagelinQ-Verbindung weiter. Damit wird Licht und Video gesteuert. Kennen wir bereits von Denon DJ und ist jetzt nicht besonders überraschend. Die Unterstützung für Serato DJ Pro soll nachgereicht werden, für die Steuerung von Licht und Visuals wird das zukünftige Kompatibilität mit SoundSwitch bedeuten.

Weitere Highlights sind die umfangreichen Effekte (14 an der Zahl) und die Performance-Pads für Loops, Hot-Cues und mehr.

Alle Features des Prime 4 im Überblick:

  • 4-Deck Standalone-laufähiges, hochklassiges DJ System
  • 10" HD Multi-Touch Display mit Gesten
  • Dedizierter XLR Zone Ausgang sendet Musik in einen zweiten Raum
  • Eingebauter 2.5" SATA Laufwerksschacht
  • Robustes 6-Zoll Jogwheel aus Metall mit zentralem HD-Display
  • (4) zuweisbare Eingangskanäle für externe Medienquellen
  • (2) dedizierte XLR -Eingänge für Mikrofone mit eigener Steuerung
  • StagelinQ Verbindung für Event/Pro DJ-Beleuchtung und Video-Steuerung
  • Spielt unkomprimierte Audioformate ab (FLAC, ALAC, WAV)
  • Präzises 24-Bit Denon DJ Legacy Audio
  • (4) USB- und (1) SD-Eingang für Musik Playback
  • Unterstützt USB Keyboards
  • Demnächst verfügbar | umfassende Serato DJ Pro Steuerung

Im März soll Prime 4 erscheinen, der Preis ist mit einer UVP von 2099,99 Euro ebenfalls Premium. Weitere Infos findet ihr auf der offiziellen Website.

0 Kommentare zu "Denon DJ präsentiert Prime 4: stand-alone DJ-System mit vier Kanälen"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.